+
Uli Hoeneß legt fürs BRK Würstl auf den Grill.

Spendenaktion für Fahrzeugbeschaffung 

Nach Brand: Uli Hoeneß grillt fürs BRK

  • schließen

Um das BRK nach dem Brand des Rettungszentrums in Bad Wiessee zu unterstützen, bindet sich FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß am Samstag, 16. September, persönlich die Grillschürze um

WeissachUm das BRK nach dem Brand des Rettungszentrums in Bad Wiessee zu unterstützen, bindet sich FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß am Samstag, 16. September, persönlich die Grillschürze um. Bei der Wiedereröffnung der Aldi-Niederlassung in Weissach nach dem Umbau (wir berichteten), legt Hoeneß am Imbissstand Bratwürste auf den Rost. „Die gibt’s in der Semmel für einen Euro“, sagt Hoeneß launig. Er hoffe, dass dies bei den Leuten gut ankomme. Zumal der Erlös ans BRK geht.

Wie berichtet, muss die Organisation nach dem Brand des Rettungszentrums in Bad Wiessee eine ganze Reihe von Fahrzeugen ersetzen. Die Versicherung bezahlt nur den Restwert. Die Deckungslücke beträgt rund 300 000 Euro. „Wir brauchen dringend Spenden“, sagt Josef Bierschneider, BRK-Kreisvorsitzender und Kreuther Bürgermeister. Er freue sich sehr über die Aktion des Wiesseers Hoeneß.

Die wird von Aldi kräftig befeuert. Das Unternehmen wird den tatsächlichen Erlös noch verdoppeln. Die Würstl wiederum sponsert die Familie Hoeneß. Florian Hoeneß. der die Geschäfte der Wurstfabrik HoWe führt, betreut die Aktion mit seiner Mannschaft. Gegrillt wird vom frühen Morgen bis zur Mittagszeit. Ab 10 Uhr bis 11.30 Uhr übernimmt dann Uli Hoeneß die Rolle des Grillmeisters.

Die Idee sei gemeinsam mit der Betriebsleiterin von Aldi und den Bürgermeistern von Kreuth und Bad Wiessee entstanden, erklärt Hoeneß. Er denke, dass 10 000 Euro zusammenkommen könnten. „Das wäre natürlich super“, meint Bierschneider. Bares hat das BRK bitter nötig: Noch konnten nicht alle verlorenen Fahrzeuge wieder bestellt werden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jodbad: Geschasster Investor klagt auf Schadenersatz
Im Herbst 2015 glaubte die Bad Wiessee noch, in eigener Regie günstig ein Badehaus bauen zu können. Ein Münchner Investor, der im Auftrag der Gemeinde geplant hatte, …
Jodbad: Geschasster Investor klagt auf Schadenersatz
„Rote Karte für Erbschaftssteuer“ Freie Wähler greifen Rottacher Petition auf
Die Petition der Rottacher Josef Bogner und Andreas Niedermaier gegen die aktuelle Erbschaftssteuer ist gescheitert. Aber jetzt geht der Kampf mit Unterstützung der …
„Rote Karte für Erbschaftssteuer“ Freie Wähler greifen Rottacher Petition auf
Achtung Pendler: Wegen Bahnhalt-Bau fällt Tal-BOB komplett über Tage aus
Der Bahnhaltbau in Finsterwald sorgt beim BOB-Verkehr für mehrere Zugausfälle. Schon in der Nacht auf 25. Juli gibt es Streichungen. Richtig dicke kommt es am Sonntag …
Achtung Pendler: Wegen Bahnhalt-Bau fällt Tal-BOB komplett über Tage aus
Kurve geschnitten: Unfall mit zwei Radlern auf dem Weg zur Aueralm
Zwei Radler sind am Dienstagmittag auf dem Weg zur Aueralm bei Bad Wiessee kollidiert. Für einen von ihnen hatte der Unfall äußerst schmerzhafte Folgen.
Kurve geschnitten: Unfall mit zwei Radlern auf dem Weg zur Aueralm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.