+
Hier auf der Wiesseer Straße ist der Unfall passiert.

Er sollte recht auffällig sein

Nächtlicher Crash in Weißach: Polizei sucht kaputten schwarzen Mercedes

  • schließen

Jemand hat in der Nacht auf Samstag die Verkehrsinsel auf der Wiesseer Straße in Kreuth-Weißach zerstört. Die Polizei fahndet nach einem Mercedes - mit deutlichen Spuren.

Kreuth/Weißach - Die Polizei Bad Wiessee berichtet: In der Nacht auf Samstag gegen 3 Uhr überfuhr ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem Fahrzeug die Verkehrsinsel auf der Wiesseer Straße in Kreuth. Durch den Zusammenstoß wurden die Verkehrsinsel und deren Beschilderung stark beschädigt. Der Schaden wird auf circa 1000 Euro geschätzt.

Fahrerflucht auf Wiesseer Straße: Polizei fahndet nach schwarzem Mercedes

Der Fahrer des Fahrzeuges, vermutlich ein schwarzer Mercedes, entfernte sich nach dem Zusammenstoß ohne den Unfall zu melden. Das Fahrzeug des Unfallverursachers müsste im Frontbereich erheblich beschädigt sein.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf das Tatfahrzeug bzw. dessen Fahrer machen können, werden gebeten sich unter der 08022/9878-0 bei der Polizei in Bad Wiessee zu melden.

Alle News und Geschichten aus Weißach und Umgebung lesen Sie immer aktuell nur bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinde startet Kampagne gegen Hundekot
Der Gemeinde Gmund und den Landwirten stinkt das Thema Hundekot ganz gewaltig. So sehr, dass jetzt eine Plakat-Aktion gestartet wird.
Gemeinde startet Kampagne gegen Hundekot
Aufatmen nach den Baustellen
Starke Nerven waren heuer bei den Autofahrern am Tegernsee gefragt - auch wegen der Baustelle in Bad Wiessee. Die ist passé, und auch das Ende der Sperrung bei Ostin …
Aufatmen nach den Baustellen
Kostenloses Schülerticket kann kommen
Nach Verzögerungen bei der Genehmigung kann das kostenlose Schülerticket jetzt kommen. Die Regierung von Oberbayern hat grünes Licht gegeben.
Kostenloses Schülerticket kann kommen
Aus Gmund kommt jetzt auch Hanfpapier - ganz legal
Florian Kohler, Inhaber der Büttenpapierfabrik Gmund, spricht von einer Weltneuheit: Das Unternehmen produziert jetzt auch Hanfpapier. Ganz legal. 
Aus Gmund kommt jetzt auch Hanfpapier - ganz legal

Kommentare