+
Der neue Rastplatz an der Riedlerbrücke wurde von Bürgermeister Josef Bierschneider (Mitte) und Monsignore Walter Waldschütz (r.) eingeweiht . 

Plätzchen in Kreuth

Neuer Platz an der Riedlerbrücke eingeweiht - allerdings ohne Namen

  • schließen

Kreuth hat ein neues Schmuckstück: den Rastplatz an der Riedlerbrücke. Am Montag fand die Einweihung statt. 

Kreuth – „Schee is worn“. Dieser zufriedenen Feststellung von Bürgermeister Josef Bierschneider schlossen sich alle an, die am Montagvormittag zur Einweihung des neuen Rastplatzes an der Riedlerbrücke in Kreuth gekommen waren. Dort, wo früher ein baufälliger Kiosk stand, treffen Spaziergänger und Radfahrer nun auf einen teils aufgekiesten, teils rund gepflasterten Platz, in dessen Mitte frisches Wasser aus einem Steinbrunnen plätschert. Drumherum Bänke zum Rasten und Blumen. Auch ein Feldkreuz, das schon früher hier stand, hat nach liebevoller Restaurierung wieder einen Platz gefunden. E-Biker können an dem Platz nicht nur rasten und ihren Durst am Brunnen stillen. Die Gemeinde hat zudem Radlständer installiert, die zugleich mit einer Ladestation versehen sind.

Bei der kleinen Einweihungsfeier begrüßte Bierschneider nicht nur Vertreter der Bayerischen Staatsforsten, die als Grundstückseigentümer die Fläche zum Nulltarif langfristig an die Gemeinde verpachtet haben. Auch die sieben Spender waren gekommen, die mit 4000 Euro die insgesamt 15.000 Euro umfassende Investition unterstützten. 

Hans Weber und Kollegen der Rottacher Blasmusik sorgten für den feierlichen Rahmen, während Monsignore Walter Waldschütz den kirchlichen Segen für den Platz spendete. Jetzt braucht der neue Platz im Zentrum von Kreuth nur noch den passenden Namen. „Für Vorschläge kann man sich jederzeit im Rathaus melden“, so Bierschneider.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit neuer Anlage am Wallberg: BR sendet digitale Wellen in geschlossene Räume
Digitales Radio auf dem Vormarsch: Der Bayerische Rundfunk (BR) nimmt am Donnerstag auf dem Wallberg eine neue Sendeanlage für DAB+ in Betrieb. Damit schließt sich eine …
Mit neuer Anlage am Wallberg: BR sendet digitale Wellen in geschlossene Räume
Ärger mit der nächsten Straße: Anwohner fühlen sich „verarscht“
Obwohl derzeit die Straßenausbaubeitragssatzung (Stabs) auf der Kippe steht, bleibt die Gemeinde Rottach-Egern dabei: Sie will den Karl-Holl-Weg neu erschließen. Die …
Ärger mit der nächsten Straße: Anwohner fühlen sich „verarscht“
Geheime Hotel-Planung am Gmunder Tegernsee-Ufer plötzlich gestoppt
Ein Hotel am Bahnhof: Hinter verschlossenen Türen hat Gmund jahrelang an diesem Mega-Projekt gearbeitet. Jetzt kommt heraus: Die Planungen wurden gestoppt. Zumindest …
Geheime Hotel-Planung am Gmunder Tegernsee-Ufer plötzlich gestoppt
Neue Ticketpreise: So teuer wird die Fahrt mit der BOB ab sofort
Pünktlich Mitte Dezember ändern die Bayerische Oberlandbahn und der Regionalverkehr Oberbayern ihre Fahrpreise. Wie die Neuerungen aussehen, haben wir in dieser …
Neue Ticketpreise: So teuer wird die Fahrt mit der BOB ab sofort

Kommentare