+
Abschied vom Alten Bad nach neun Jahren: Im Januar 2009 waren die Pächter Axel und Johanna Winkelmann vom Gasthaus zum Hirschberg in Scharling hierher gezogen. 

„Kein Grund zur Sorge“

Pächter verlassen das Alte Bad - das sagt die Herzogin

  • schließen

Das Alte Bad in Wildbad Kreuth schließt zum 8. Januar. Wir haben mit Herzogin Helene über den Stand ihrer Pläne für Wildbad Kreuth gesprochen.

Kreuth Die Gerüchte kursierten schon lange, die Stammkundschaft war wohl auch im Bilde. Vor Kurzem haben es Axel und Johanna Winkelmann offiziell gemacht: Die Wirtsleute schließen ihr Altes Bad. Ab 8. Januar wird es damit noch stiller in Wildbad Kreuth, als es derzeit sowieso schon ist.

„Was das Alte Bad und seine Zukunft angeht, so besteht in keinster Weise Grund zur Sorge“, sagte Herzogin Helene gestern gegenüber unserer Zeitung. Die Herzogliche Verwaltung Wildbad Kreuth wolle jetzt aber zunächst erst in Ruhe den Abschied der Familie Winkelmann vom Bad und die in den nächsten Wochen anstehende Übergabe des Anwesens begleiten.

Die Schließung nach fast zehn Jahren Betrieb erfolgt umständehalber. Ob sie Effekte auf die großen Pläne der Herzogin für ihr Wildbad Kreuth hat, bleibt vorerst offen. „Was das Sanatorium angeht, so sind wir auf dem richtigen Weg. Mehr gibt’s für den Moment nicht zu sagen“, macht Herzogin Helene deutlich. Bei dem Großprojekt gilt es für das Tegernseer Tal also, sich weiter in Geduld zu üben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schweizer ziehen Option fürs Jodbad 
Die Zitterpartie ist beendet: Laut Wiessees Bürgermeister Peter Höß hat das Schweizer Unternehmen SME die Option für das Jodbad-Gelände gezogen. Ende Januar ist …
Schweizer ziehen Option fürs Jodbad 
Während Ludwig-Erhard-Gipfel: Auto von Rottacherin angefahren
Der Vorfall muss sich während einer Veranstaltung im Seeforum am Freitag zwischen 7 und 12 Uhr ereignet haben. Die Polizei verdächtigt den Fahrer eines Lieferwagens oder …
Während Ludwig-Erhard-Gipfel: Auto von Rottacherin angefahren
Bürgermeisterwahl in Gmund: Darum darf Horst nicht kandidieren
Nur 14 Unterstützer auf der Unterschriftenliste und drei weitere Mängel bei der Einreichung des Wahlvorschlags. Warum der Gmunder Rechtsanwalt nicht fürs …
Bürgermeisterwahl in Gmund: Darum darf Horst nicht kandidieren
Die Stögmeierschanze in Finsterwald: Für immer im Tiefschlaf?
13 Jahre liegt   der letzte Bewerb auf der Stögmeierschanze in Finsterwald zurück. Seitdem ist die Skisprungtradition im Tegernseer Tal eingeschlafen. Es gibt einen, der …
Die Stögmeierschanze in Finsterwald: Für immer im Tiefschlaf?

Kommentare