+
Die Polizei Bad Wiessee sucht Zeugen des Unfalls

Schwerer Unfall am Sonntagabend

Frau in Kreuth von Auto erfasst

Kreuth - Am Sonntagabend wurde eine 45-jährige Kreutherin beim Überqueren der Tegernseer Straße in Kreuth von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei Bad Wiessee berichtet, überquerte eine 45-jährige Kreutherin am Sonntagabend gegen 17.25 Uhr die Tegernseer Straße in Kreuth im Bereich der Weissachkreuzung. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde die dunkel gekleidete Frau rund 15 Meter nach der Fußgängerquerung in Fahrtrichtung Kreuth vom Fiat Panda einer 76-jährigen Frau frontal erfasst. 

Die Kreutherin blieb schwer verletzt auf der Straße liegen und wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Kenntnisstand nicht. Die Frontscheibe des Fiats wurde stark beschädigt, sodass das Fahrzeug abgeschleppt werden musste.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich dringend bei der Polizeiinspektion Bad Wiessee unter der Telefonnummer 08022/98780 zu melden.

jpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gleitschirmunfälle: 37-Jähriger und 78-Jähriger stürzen beim Start
Zu gleich zwei Unfällen beim Start kam es am Donnerstag beim Gleitschirmfliegen am Wallberg. Ein 37-Jähriger und ein 78-Jähriger verletzten sich schwer.
Gleitschirmunfälle: 37-Jähriger und 78-Jähriger stürzen beim Start
Zwei Gleitschirmflieger unabhängig voneinander am Wallberg verunglückt
Einer am Morgen, ein anderer am Nachmittag: Jeweils beim Starten sind zwei Männer mit dem Gleitschirm am Wallberg in Rottach-Egern verunglückt. Sie wurden beide in die …
Zwei Gleitschirmflieger unabhängig voneinander am Wallberg verunglückt
Gästeehrung: Warum Familie Haas schon 30 Mal am Tegernsee Urlaub macht
Sie kommen schon seit 1982 an den Tegernsee und haben dafür ihre Gründe: Familie Haas wurde für ihren 30. Aufenthalt von der TTT geehrt. Deshalb kommen sie immer noch …
Gästeehrung: Warum Familie Haas schon 30 Mal am Tegernsee Urlaub macht
Anwohner in Marienstein beunruhigt: Lanserhof baut fürs Personal
Drei Jahre nach der Eröffnung des Lanserhofs floriert der Betrieb auf dem Steinberg. Jetzt baut Christian Harisch ein Mitarbeiterhaus. Eine Kita soll folgen. Mancher …
Anwohner in Marienstein beunruhigt: Lanserhof baut fürs Personal

Kommentare