+

Einbrecher lassen Beute zurück 

Tresor auf dem Schubkarren: Aufmerksamer Nachbar verhindert in Rottach-Egern Diebstahl 

  • schließen

Knacken konnten die Einbrecher den Tresor offenbar nicht. Also packten sie ihn nach dem Einbruch in einem Kreuther Betrieb auf einen Schubkarren. Das blieb nicht unbeobachtet. 

Am frühen Montagmorgen alarmierte ein Rottacher die Polizei. Der Mann, der in der Aribostraße wohnt, hatte kurz nach drei Uhr zwei dunkel gekleidete Gestalten beobachtet, die eine Schubkarre über seinen Hof transportierten. Darin: ein Tresor. 

Die beiden Männer fühlten sich gestört und ergriffen die Flucht. Den Schubkarren mit dem Tresor und Einbruchswerkzeug ließen sie zurück. Das Duo flüchtete über eine Wiese. Zur Flucht nutzten sie möglicherweise einen hellen Kastenwagen. Beobachter sahen den Wagen im Bereich Weissachdamm davonfahren. 

Tresordiebstahl: Bei Fahndung hilft auch Polizei aus Tirol 

Die Polizei leitete eine Fahndung ein. Daran beteiligten sich Streifenbesatzungen der Bayerischen Polizei, der Bundespolizei und auch der österreichischen Polizei. Gefasst werden konnten die Männer bisher nicht.

Als Tatort ermittelten die Beamten einen Gewerbebetrieb an der Wiesseer Straße in Kreuth. Die Täter waren über ein Fenster eingestiegen. Noch in der Nacht führte der Kriminaldauerdienst eine Spurensicherung durch.  Keine Auskunft gibt die Polizei zu der Frage, was sich in dem Tresor befand. 

Die Ermittlungen führt die Kripo Miesbach, die um Hinweise bittet. Die Täter sprachen eine ausländische, möglicherweise slawische Sprache. Auch der Schubkarren und das Einbruchswerkzeug, eine Spitzhacke, wurden vermutlich gestohlen.

Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich unter 08025-2990 bei der Kripo zu melden. 

Lesen Sie auch: Kreuther will Juwelier gestohlene Krügerrand-Goldmünzen andrehen

Einbruch in Einfamilienhaus: Gegenstände im Wert von 30.000 Euro geklaut

Mehrere Einbrüche im Tegernseer Tal: Angeklagten drohen Haftstrafen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Leider“ passiert: Brauhaus Tegernsee fällt illegal 74 Bäume - in Biotop am See-Ufer
Das Brauhaus Tegernsee ließ im März auf der Point Bäume und Sträucher fällen. Illegal. Nun gibt es Bußgelder.
„Leider“ passiert: Brauhaus Tegernsee fällt illegal 74 Bäume - in Biotop am See-Ufer
Gänse-Plage am Tegernsee: Bürgermeister fordert drastische Schritte - „Auf Dauer unzumutbar“
Die Zahl der Graugänse am Tegernsee steigt gewaltig an - und damit die Verunreinigung am Ufer. Manchen Bürgern reicht‘s.
Gänse-Plage am Tegernsee: Bürgermeister fordert drastische Schritte - „Auf Dauer unzumutbar“
Wegen Weihnachtsmärkten am Tegernsee: BOB könnte ziemlich voll werden
Sie ziehen Publikum aus München. Viel Publikum. Jedes Jahr kommen mehr Menschen zu den Weihnachtsmärkten mit Pendelschiff an den Tegernsee - und sie kommen mit dem Zug.
Wegen Weihnachtsmärkten am Tegernsee: BOB könnte ziemlich voll werden
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Bald weihnachtet es wieder sehr - von Otterfing bis Bayrischzell, von Irschenberg bis Bad Wiessee. Ein Überblick mit allen Christkindlmärkten im Landkreis Miesbach samt …
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos

Kommentare