52-Jährige rutscht unter Wagen

Autofahrer übersieht Bikerin - Frau schwer verletzt

Kreuth - Eine Motorradfahrerin ist am Samstag bei einem Unfall in Kreuth schwer verletzt worden. Sie war unter ein Auto geraten.

Gegen 10 Uhr am Samstag wollte ein Mann aus Haar mit seinem Mercedes vom Aldi-Parkplatz in Kreuth nach links in die Wiesseer Straße in Richtung Bad Wiessee abbiegen. Dabei übersah der 77-Jährige laut Polizei allerdings eine vorfahrtsberechtigte Motorradfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß.

Die Holzkirchnerin (52) stürzte von ihrer Honda, rutschte unter das abbiegende Auto und geriet mit ihrer Hand unter den Vorderreifen. Zeugen zogen die Frau unter dem Auto hervor und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe.

Die 52-Jährige hatte bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten und wurde ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 3500 Euro. Während der Rettungsmaß- und Unfallaufnahme war die Bundesstraße für etwa eine Stunde nur einseitig befahrbar. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

mol

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Scheich-Villa in Tegernsee-Süd: Neue Pläne im Stadtrat
Mohammed Sahoo Al Suwaidi will an der Schwaighofstraße in Tegernsee-Süd, unterhalb von Lidl, ein stattliches Einfamilienhaus bauen. Jetzt hat er bei der Planung …
Scheich-Villa in Tegernsee-Süd: Neue Pläne im Stadtrat
Aus Seeturnhallen-Areal wird Freizeit-Gelände
Jetzt ist es offiziell: Im Oktober wird die alte Seeturnhalle in Gmund abgerissen. Das Areal soll ein neues Freizeitgelände werden. Zumindest vorübergehend. 
Aus Seeturnhallen-Areal wird Freizeit-Gelände
Brandschutz: Bürgermeister darf ohne Gemeinderat bauen
Die Bauarbeiten sollen möglichst während der Sommerferien erledigt werden. Deshalb hat der Warngauer Gemeinderat Bürgermeister Thurnhuber nun eine Vollmacht erteilt.
Brandschutz: Bürgermeister darf ohne Gemeinderat bauen
Badepark-Sanierung ist beschlossene Sache
Der Badepark soll saniert werden. Darin sind sich alle Gemeinderäte einig. Dass die FWG nun den Antrag dazu gestellt hat, veranlasste die CSU allerdings zu ein paar …
Badepark-Sanierung ist beschlossene Sache

Kommentare