+
Wer in Kreuth einen Zweitwohnsitz hat, muss Zweitwohnungssteuer bezahlen.

Wegen Gerichtsurteil

Kreuth ändert Satzung für Zweitwohnungssteuer

Die Gemeinde Kreuth hat die Satzung zur Erhebung der Zweitwohnungssteuer geändert. Auslöser war ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts im Dezember vergangenen Jahres.

Bekanntermaßen hatte das Gericht das umstrittene Stufenmodell gekippt. Dieses Modell – danach wird die Höhe der Steuer nach sieben Mietaufwandstufen gestaffelt berechnet – führt dem Urteil zufolge zu Ungerechtigkeiten.

In Kreuth gilt künftig ein lineares Modell zur Gebührenerhebung. Heißt: Zwölf Prozent der Netto-Kaltmiete sind als Zweitwohnungssteuer fällig. Auf die Höhe der Einnahmen dürfte sich dies in Kreuth nach Einschätzung von Geschäftsleiterin Sabine Dirigl nicht auswirken. Die aktuellen Zahlen habe die Gemeinde noch nicht erhoben. Vor der Satzungsänderung lagen die Einnahmen bei etwa 240 000 Euro jährlich.

jm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sonnenwetter und Gleisarbeiten: BOB warnt vor Chaos-Betrieb am Wochenende - und appelliert an Gäste
Bei der BOB kam es am vergangenen Wochenende zu einem Chaos. Weil auch am kommenden Wochenende schönes Wetter und eine Streckensperrung geben wird, appelliert die BOB …
Sonnenwetter und Gleisarbeiten: BOB warnt vor Chaos-Betrieb am Wochenende - und appelliert an Gäste
Trotz Warnung: Skifahrer lösen Lawine aus - nach ihrer Rettung wollen sie die Strafe nicht zahlen
Der 6. Januar 2019 hätte für drei Freunde beinahe in einer Katastrophe geendet. Sie lösten eine Lawine und einen großen Rettungseinsatz aus. Die Strafe wollten sie aber …
Trotz Warnung: Skifahrer lösen Lawine aus - nach ihrer Rettung wollen sie die Strafe nicht zahlen
82-Jährige übersieht Gegenverkehr: Rollerfahrer (52) schwer verletzt
Beim Linksabbiegen hat eine 82-jährige Kreutherin in Weissach einen Rollerfahrer (52) übersehen. Der Kreuther wurde schwer verletzt. Die Polizei ermittelt.
82-Jährige übersieht Gegenverkehr: Rollerfahrer (52) schwer verletzt
Klosterwachtstraße in Tegernsee: Stadt verzichtet bei Sanierung auf eigenen Radweg
Die Klosterwachtstraße in Tegernsee wird saniert, samt Wasserleitung und Beleuchtung. Bei der Sanierung verzichtet die Stadt allerdings auf einen eigenen Radweg. Die …
Klosterwachtstraße in Tegernsee: Stadt verzichtet bei Sanierung auf eigenen Radweg

Kommentare