+

Zwei Unfälle auf glatter Fahrbahn

Audi gerät von Bundesstraße und fängt Feuer

  • schließen

Kreuth/Rottach-Egern - Zwei schwere Unfälle ereigneten sich in der Nacht zum Dreikönigstag im Tegernseer Tal. In beiden Fällen waren die jungen Fahrer auf der schneeglatten Fahrbahn zu schnell unterwegs.

Zum ersten Mal krachte es gegen 22.40 Uhr, als ein 24-Jähriger mit seinem Audi die B307 von Kreuth kommend in Richtung Rottach-Egern befuhr. Wegen der winterlichen Straßenverhältnisse und weil er zu schnell unterwegs war, verlor der Kreuther zwischen Brunnbichl und Point die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet nach links von der Fahrbahn. Kurz vor einer Böschung, etwa fünf Meter von der Straße entfernt, kam der Audi an einer Baumreihe zum Stehen.

Nach Angaben der Polizei konnte der Kreuther seinen Wagen selbstständig verlassen – zum Glück, denn kurze Zeit später fing dieser Feuer. Die herbeigerufene Feuerwehr Kreuth konnte den Brand schnell löschen, so dass der Audi nach der Unfallaufnahme durch den Abschleppdienst geborgen werden konnte.

Wie die Polizei weiter berichtet, entstand an dem Fahrzeug wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Der 24-Jährige wurde nur leicht verletzt. Er konnte die Unfallstelle nach einer ambulanten Behandlung verlassen. Aufgrund der Löscharbeiten war die Bundesstraße für kurze Zeit komplett gesperrt.

Nur kurz darauf, gegen 0.55 Uhr, teilte ein 19-Jähriger aus Rottach-Egern der Polizei telefonisch mit, dass er mit seinem Opel auf der Valepper Straße in Rottach-Egern gegen einen Baum gefahren sei. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Fahranfänger auf der glatten Straße nicht nur mit zu hohem Tempo unterwegs war, sondern auch noch Alkohol konsumiert hatte. Der Rottacher, der bei dem Aufprall ebenfalls nur leicht verletzt wurde, musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Seine Beifahrerin blieb unverletzt. Sachschaden: rund 3000 Euro.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Mega-Baustellen, Finanzen, Verkehr: Auf die Tegernseer kommt einiges zu. Drei Stunden Zeit nahm sich Rathauschef Johannes Hagn (CSU) Zeit, um die Bürger ins Bild zu …
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen
Für 450 Millionen Dollar wurde bei Christie‘s in New York ein Gemälde von Leonardo da Vinci ersteigert. Walter Ginhart versteigert Kunst am Tegernsee - und erklärt, …
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen
Böse Falle: Männer zaubern Geld aus Papier - und zocken Frau dabei richtig ab
Die Kripo Miesbach hat zwei Männer mit Rollkoffer geschnappt, die unterwegs zu einer Frau waren, um mit Chemikalien Geld aus Papier zu machen. Doch dahinter steckt etwas …
Böse Falle: Männer zaubern Geld aus Papier - und zocken Frau dabei richtig ab
Anna-Sophia aus Gmund
Bei Nina und Korbinian Bartl aus Gmund hat es Familienzuwachs gegeben. Am 25. April kam ihre Tochter Anna-Sophia im Krankenhaus Agatharied zur Welt.
Anna-Sophia aus Gmund

Kommentare