+
Das kleine Kino in Weißach, hier ein Filmgespräch mit Gerhard Polt, macht offenbar bald wieder auf. Eine Wiesseerin will den Betrieb übernehmen.

Überraschende Wende

Kino in Weißach macht bald wieder auf

  • schließen

Weißach - Ungeahnte Wende in Sachen Kino am Tegernsee: Entgegen aller Erwartungen geht der Betrieb in dem kleinen Lichtspielhaus offenbar doch weiter. Eine Wiesseerin versucht ihr Glück.

Mit dieser Wende hatte wohl keiner mehr gerechnet. Ende März hat die damalige Betreiberin Julia Strelow das Kino in Weißach, das einzige im Tegernseer Tal, scheinbar für immer dicht gemacht. Trotz schier endloser Arbeitstage und einem attraktiven Programm mit einigen filmischen Raritäten hatte Strelow den Betrieb nicht mehr halten können. Sie gab auf. Der Vermieter des Kinos, so hieß es mehrfach, habe andere Pläne mit den Räumlichkeiten. Kaum einer hatte Hoffnung, dass es dort wieder ein Kino geben wird.

Doch jetzt kommt alles ganz anders. Wie am Freitag bekannt wurde, will die Wiesseerin Carmen Obermüller das kleine Kino übernehmen. "Sie war heute bei mir und hat mich darüber informiert", bestätigt Kreuths Bürgermeister Josef Bierschneider. Auch der Vermieter der Räume habe bereits bei ihm im Rathaus angerufen und bestätigt, dass er sich soeben mit der neuen Betreiberin vertraglich geeinigt habe.

Bierschneider freut sich über diese unerwartete - filmreife - Entwicklung. "Es ist wichtig fürs Tal, dass wir wieder ein Kino bekommen", sagt er. Obermüller hat die Wiedereröffnung offenbar für Ende Juli angepeilt. Vorausgesetzt, dass bis dahin die Räume wieder entsprechend ausgestattet sind. "Sie will alles neu machen", berichtet Bierschneider.

Ein eigenes Kino hat die wagemutige Wiesseerin übrigens noch nie geführt, allerdings hat wohl ihre Schwester Erfahrung in der Materie. Sie führt bereits mehrere Kinos, in denen Obermüller früher auch mitgearbeitet hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rentner durchschlägt mit seinem Mercedes Gartenzaun
Erst fuhr er Schlangenlinien, dann durchbrach er einen Gartenzaun: Offenbar wegen gesundheitlicher Probleme hat der Fahrer eines Mercedes am Abend in Finsterwald einen …
Rentner durchschlägt mit seinem Mercedes Gartenzaun
Umbau und Neugestaltung? Wiessee diskutiert über Badepark
Die Gemeinderatssitzung der Wiesseer am Donnerstag könnte interessant werden. Nachdem eine neue Ortsgestaltungssatzung verabschiedet wird, wollen die Räte über einen …
Umbau und Neugestaltung? Wiessee diskutiert über Badepark
Kreuther (76) kracht in Gegenverkehr - drei Personen schwer verletzt
Ein schwerer Unfall hat sich in Kreuth-Weissach Höhe Aldi ereignet: Ein Kreuther (76) geriet aus bisher ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr - mit schlimmen Folgen.
Kreuther (76) kracht in Gegenverkehr - drei Personen schwer verletzt
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Der Auftrag ist erteilt. Ein Zeitplan wird gerade erstellt. Wie uns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bestätigt, könnte 2018 der erste mit Brennstoffzellen betriebene …
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen

Kommentare