+
Das Wohnhaus am Thomaweg 6 in Kreuth-Enterfels soll durch ein Mietshaus mit Tiefgarage ersetzt werden.

Gemeinderat lehnt Vorhaben erst einmal ab

Geplantes Mietshaus in Kreuth-Enterfels sprengt den Rahmen

  • schließen

Ein Mietshaus mit fünf Wohneinheiten würden einheimische Bauherren in Kreuth-Enterfels gerne errichten. Das würde begehrten Wohnraum schaffen. Aber: Die Maße des geplanten Gebäudes sprengen den Rahmen. 

Kreuth – „Die Intention ist nachvollziehbar“, meinte Bürgermeister Josef Bierschneider (CSU) in der jüngsten Gemeinderatssitzung mit Blick auf den vorliegenden Bauantrag für das Mietshaus samt Tiefgarage. Eine höhere Bebauung würde am Thomaweg 6 auch mehr Wohnraum bedeuten. Allerdings sprengten beide vorgeschlagenen Planungsvarianten den vorgegebenen Rahmen.

Jeweils 6,60 Meter Wandhöhe bei überbauten Flächen von knapp 214 beziehungsweise 207 Quadratmetern wiesen die Pläne auf, die der neue Kreuther Bauamtsleiter Andreas Schwinghammer dem Gremium präsentierte. Dass die Rechnung so nicht aufgeht, hatte bereits das Landratsamt deutlich gemacht. Die Behörde habe mitgeteilt, dass sich beide Gebäude-Varianten nicht in die nähere Umgebung einfügen würden, berichtete Schwinghammer. Der Bürgermeister brachte es auf den Punkt: Entweder bei der Höhe oder bei der Grundfläche müssten die Bauwerber reduzieren.

Auch das könnte Sie interessieren: Acht neue Wohnungen in Bad Wiessee - und eine wichtige Nachricht für Bewerber

Eine Ausnahme zu machen, kam für die meisten Gemeinderäte schon wegen der Angst, einen Bezugsfall zu schaffen, nicht in Frage. Ein Abweichen von den Vorgaben sei „nicht sehr vorteilhaft“, meinte etwa Evi Baumgartner (SPD). Und auch Markus Wrba (FWG) wollte die Pläne so nicht absegnen. Zwar fehle nicht viel, um die Vorgaben einzuhalten, „das können wir aber trotzdem nicht machen“.

Fraktionskollege Sebastian Marschall nahm den Antrag zum Anlass, um ein grundsätzliches Problem auf den Tisch zu bringen: den fehlenden Wohnraum. „Wir müssen uns Gedanken machen, wo wir hin wollen“, meinte er angesichts des herrschenden „Grundstücks-Wahnsinns“. Die Gemeinde müsse sich schon die Frage stellen, welche Dimensionen sie innerhalb des Bebauungsplans zulassen wolle, um auch den Ausbau von Dachgeschossen zu ermöglichen.

Lesen Sie hier: Nach Berchtesgadener Vorbild: Kreuth will die Anti-Zweitwohnungs-Satzung

Das sah Michael Unger, ebenfalls FWG, ähnlich. Möglicherweise müsse Kreuth über eine Änderung der Gestaltungssatzung nachdenken, um einen Ausbau von Dachgeschossen möglich zu machen. „Das sind lauter so Überlegungen, über die wir uns länger als zehn Minuten unterhalten sollten“, forderte Unger. Bierschneider verwies in diesem Zusammenhang auf die Kommunalwahlen im März 2020. Anfang der nächsten Legislaturperiode werde der neue Gemeinderat mit Sicherheit in Klausur gehen und sich Gedanken darüber machen, „wie sich die Gemeinde entwickeln soll“.

Den Antragstellern im vorliegenden Fall bringt dies freilich nichts. Der Gemeinderat lehnte beide Planungs-Varianten für das Mietshaus einstimmig ab und gab den Bauwerbern die Empfehlung mit auf den Weg, die Planung so anzupassen, dass sie sich in die Umgebung einfügt.

Kreuth ist Bergsteigerdorf: Die Feier auf der Königsalm und alle Hintergründe

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wegen Umbauten am Gleis: BOB ändert den Fahrplan
Hier finden Sie immer aktuell alle Sperren und Baustellen auf den Straßen, Wegen und Schienen im Landkreis Miesbach im News-Ticker. 
Wegen Umbauten am Gleis: BOB ändert den Fahrplan
Elisabeth Hilmer und ihre Brunnen: Diese Frau lebt die Faszination Afrika
Realistisch, pragmatisch, direkt: So betreibt Elisabeth Hilmer (84) seit 20 Jahren ihr Hilfsprojekt „Brunnenbau im Senegal“. In der Zwischenzeit hat sie insgesamt 51 …
Elisabeth Hilmer und ihre Brunnen: Diese Frau lebt die Faszination Afrika
Wegen Bauarbeiten: Die BOB ändert am Wochenende den Fahrplan
Andere Gleise, ausgelassene Haltestellen: Die Bayerische Oberlandbahn (BOB) passt wegen Baumaßnahmen der DB Netz AG am Wochenende vom 23. bis 25. August ihren Fahrplan …
Wegen Bauarbeiten: Die BOB ändert am Wochenende den Fahrplan
Prozess gegen Ex-Bankangestellte: Anwälte zweifeln Gutachten an
Der Untreue-Prozess gegen eine Ex-Angestellte der Waakirchner Sparkasse ist in die nächste Runde gegangen. Die Anwälte der Angeklagten zweifeln das Gutachten über …
Prozess gegen Ex-Bankangestellte: Anwälte zweifeln Gutachten an

Kommentare