+
Alkoholkontrollen führte die Wiesseer Polizei Samstagnacht durch. 

Alkoholkontrollen der Polizei Bad Wiessee

Zweimal betrunkene Autofahrer gestoppt

  • schließen

Kreuth/Gmund - Gleich zweimal kassierte die Wiesseer Polizei am vergangenen Wochenende Führerscheine betrunkener Autofahrer ein. 

Am Samstag um 22.35 Uhr stoppte eine Streife der Wiesseer Polizei einen Wiesseer (44) mit seinem Mitsubishi in der Wiesseer Straße in Kreuth. Da der Wiesseer deutlich nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab ein Wert über 1,10 Promille.

Der Führerschein wurde sichergestellt und den Wiesseer erwartet nun eine Anzeige wegen einer Trunkenheit im Verkehr.

Am Sonntag, 1.30 Uhr, wurde ein 29-jähriger Gmunder in der Münchner Straße in Gmund einer Verkehrskontrolle unterzogen. Er war mit einem VW Golf unterwegs und roch ebenfalls deutlich nach Alkohol. Da der Gmunder deutlich nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert deutlich über 1,10 Promille.

Auch dieser Führerschein wurde sichergestellt und den Gmunder erwartet nun eine Anzeige wegen einer Trunkenheit im Verkehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach zehn Monaten Bauzeit: Rottacher Bauhof wird eröffnet 
Es ist vollbracht: Nach gerade mal zehn Monaten Bauzeit wurde der Rottacher Bauhof eröffnet. Der neue Gebäudekomplex ist 2500 Quadratmeter groß.
Nach zehn Monaten Bauzeit: Rottacher Bauhof wird eröffnet 
Sturzbetrunkener 16-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Ein 16-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag sturzbetrunken durch Gmund gezogen. Dabei schlug er bei mehreren Autos die Seitenscheiben ein und trat alle Außenspiegel ab.
Sturzbetrunkener 16-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Unbekannter Autofahrer zerstört Schranke
Die Schranke an der Zufahrt zur Trifthütte in Kreuth/Bayerwald wurde durch ein unbekanntes Auto angefahren. Die Polizei sucht Zeugen, die den Zwischenfall beobachtet …
Unbekannter Autofahrer zerstört Schranke
Große Auszeichnung: Kreuth ist Bayerns viertes Bergsteigerdorf
Kreuth ist bald eine Gemeinde mit Siegel. Der Alpenverein verleiht dem Ort das Zertifikat „Bergsteigerdorf“. Die Ortsteile am Tegernsee-Ufer gehen allerdings leer aus.
Große Auszeichnung: Kreuth ist Bayerns viertes Bergsteigerdorf

Kommentare