kontrolle  

Zu schwer beladen: Polizei Bad Wiessee stoppt rumänischen Kleintransporter

Schaftlach - Wohl ein bisschen verschätzt: Als die Polizei Bad Wiessee den Fahrer eines rumänischen Kleintransporters aufhält, staunt sie nicht schlecht, wie viel der geladen hat.

Fast 70 Prozent mehr Gewicht als zulässig hatte ein rumänischer Kleintransporter geladen, den die Polizei Bad Wiessee gestern gegen 14 Uhr in Schaftlach kontrollierte. Den Polizisten war aufgefallen, so heißt es in einer Pressemitteilung, dass das Fahrzeug keinen Federweg mehr hatte, der Kleintransporter also nahezu auf der Straße auflag und keine Straßenunebenheiten mehr ausgleichen konnte. 

Warum, war rasch klar: Der Transporter hatte zwei Schleifmaschinen geladen, die nach Italien gebracht werden sollten. Laut Lieferschein der auftraggebenden Firma lag das geschätzte Gewicht bei 1500 Kilogramm. Tatsächlich hatte der Transporter aber rund 4000 Kilogramm geladen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, bis die Geräte umgelagert waren. Dem Fahrer droht jetzt eine empfindliche Geldbuße.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Künstler, Nazis und die heile Welt
Künstler, Nazis und die heile Welt: Die Ausstellung „Trügerische Idylle“ im Olaf Gulbransson Museum zeichnet ein vielschichtiges Bild der Zeit zwischen 1900 und 1945 am …
Künstler, Nazis und die heile Welt
Der neue Eismann von der Tegernseer Länd
An der Länd in Tegernsee, direkt beim Italiener Francesco, gibt‘s eine neue Attraktion: Fabio Sabbatella betreibt dort seit Kurzem einen Eiswagen. Für seinen Traum hat …
Der neue Eismann von der Tegernseer Länd
Was der Investor an der Wiesseer Hirschbergstraße plant
Seit vier Jahren liegen die Pläne für ein Sporthotel an der Wiesseer Hirschbergstraße in der Schublade. Da werden sie auch bleiben. Der Investor hat ganz andere Pläne...
Was der Investor an der Wiesseer Hirschbergstraße plant
Beliebtes Wahlfach in Gmund: Bayerisch auf dem Stundenplan
Karten spielen und Schweinsbraten essen? An der Realschule in Gmund am Tegernsee ist das Teil des Unterrichts. Im Wahlfach „Dahoam“ bringt Schulleiter Stefan Ambrosi …
Beliebtes Wahlfach in Gmund: Bayerisch auf dem Stundenplan

Kommentare