kontrolle  

Zu schwer beladen: Polizei Bad Wiessee stoppt rumänischen Kleintransporter

Schaftlach - Wohl ein bisschen verschätzt: Als die Polizei Bad Wiessee den Fahrer eines rumänischen Kleintransporters aufhält, staunt sie nicht schlecht, wie viel der geladen hat.

Fast 70 Prozent mehr Gewicht als zulässig hatte ein rumänischer Kleintransporter geladen, den die Polizei Bad Wiessee gestern gegen 14 Uhr in Schaftlach kontrollierte. Den Polizisten war aufgefallen, so heißt es in einer Pressemitteilung, dass das Fahrzeug keinen Federweg mehr hatte, der Kleintransporter also nahezu auf der Straße auflag und keine Straßenunebenheiten mehr ausgleichen konnte. 

Warum, war rasch klar: Der Transporter hatte zwei Schleifmaschinen geladen, die nach Italien gebracht werden sollten. Laut Lieferschein der auftraggebenden Firma lag das geschätzte Gewicht bei 1500 Kilogramm. Tatsächlich hatte der Transporter aber rund 4000 Kilogramm geladen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, bis die Geräte umgelagert waren. Dem Fahrer droht jetzt eine empfindliche Geldbuße.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So skurril wurde der Balkan-Bandenchef im Tal überführt
Ob Aufregung oder Magen-Darm-Verstimmung – ausgerechnet am Tatort - eine Wiese in Rottach-Egern - verrichtete der Chef einer Diebesbande seine Notdurft. Der erste …
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef im Tal überführt
Neue Sichtungen: Verzweifelte Suche nach Tara geht weiter
Tegernseer Tal - Nachdem die Nürnberger Hündin von einem Silvesterkracher davongejagt wurde, sucht ihre Familie weiter - und meldet neue Sichtungen. 
Neue Sichtungen: Verzweifelte Suche nach Tara geht weiter
„Locker bleiben, dann läuft’s“
Tegernsee - 2016 noch Letzter, heuer Sieger. Das muss man erst einmal hinkriegen. ATS-Chef Harald Gmeiner über das Geheimnis erfolgreicher Eisschützen.
„Locker bleiben, dann läuft’s“
Landratsamt lässt uns nicht in die Traglufthalle - der falsche Weg
Wir wollten während der Räumung mit den Asylbewerbern in der Traglufthalle sprechen. Das Landratsamt hat das nicht zugelassen. Genau der falsche Weg, findet unsere …
Landratsamt lässt uns nicht in die Traglufthalle - der falsche Weg

Kommentare