+
Schulleiter Stefan Ambrosi musste in einem Gefängnis aus Bauzäunen ausharren bis sein Kollegium ihn befreien konnte - allerdings hatte er es mit Obstsalat und Säften nicht allzu schlecht.

Abschlussjahrgang spielt Lehrern Streiche

Realschüler verabschieden sich von neuer Schule

Gmund - Kaum sind die Zehntklässler in die neue Realschule Tegernseer Tal eingezogen, nehmen sie schon wieder Abschied - allerdings nicht ohne vorher ihre Lehrer zu ärgern.

Bevor am Donnerstagnachmittag mit dem Gottesdienst die offizielle Verabschiedung des ersten Abschlussjahrgangs der Realschule Tegernseer Tal beginnt, verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen mit einem gelungenen Abschlussstreich von ihren jüngeren Mitschülerinnen und Mitschülern.

Fotos: Die neue Realschule Tegernseer Tal - ein Rundgang

Fotos: So sieht die neue Realschule aus

Standesgemäß wurde dafür der Schulleiter Stefan Ambrosi entführt und in ein improvisiertes Gefängnis verfrachtet. Dort musste er allerdings nicht darben, denn die Absolventen hatten frisches Obst und Säfte bereitgestellt, sodass er die Bemühungen des Kollegiums um seine Befreiung durchaus entspannt verfolgen konnte.

Die mussten sich in verschiedenen Spielen gegen die Schülerinnen und Schüler beweisen: Fußball, Bobbycar-Rennen, eine Wasserstaffel und Singstar standen unter anderem auf dem Programm. Obwohl die Schülerinnen und Schüler sich bei den meisten Spielen ihren Lehrkräften überlegen zeigten, ließen die Absolventen Gnade vor Recht ergehen und setzten den Schulleiter am Ende doch wieder auf freien Fuß.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

50 Jahre Rosstag Rottach-Egern: Tradition trifft auf rasanten Fahrsport
 Wenn am Sonntag der Rottacher Rosstag zum 50. Mal über die Bühne geht, ist nicht nur viel Historisches zu sehen, sondern auch eine junge Generation von Fuhrleuten mit …
50 Jahre Rosstag Rottach-Egern: Tradition trifft auf rasanten Fahrsport
Korbinian Kohler will noch mehr: Ein Bussi Baby für jede große Stadt
Ein Jahr nach der Eröffnung ist klar: Unternehmer Korbinian Kohler ist mit dem Bussi-Baby-Konzept ein Coup gelungen. Für die Zukunft hat Kohler noch viel größere Pläne.
Korbinian Kohler will noch mehr: Ein Bussi Baby für jede große Stadt
ADFC hat jetzt auch einen Ableger am Tegernsee
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) soll dabei helfen, das Tegernseer Tal fahrradfreundlicher zu machen. Jetzt wurde eine Regionalgruppe ins Leben gerufen. 
ADFC hat jetzt auch einen Ableger am Tegernsee
Mann verliert Führerschein: Dann wird er betrunken am Steuer erwischt - nicht nur einmal
Ein Tegernseer war vor einem Jahr mit über drei Promille und ohne Führerschein angehalten worden. Zur Gerichtsverhandlung fuhr er mit dem Auto - und wurde wieder …
Mann verliert Führerschein: Dann wird er betrunken am Steuer erwischt - nicht nur einmal

Kommentare