+

Sturzbetrunken 

Erst recht angegeben, dann eingepennt

Ein 26-jähriger Wiesseer hat sich am Sonntagmorgen volltrunken hinter das Steuer seines BMW gesetzt und folgenreich Aufmerksamkeit erregt.

Die Polizei sieht das so: „Sich nach dem Feiern betrunken in seinen Pkw zu setzen und dann nach Hause fahren zu wollen, ist grundsätzlich schon eine seeehr schlechte Idee.“ Aber dann vor einer Bar noch ordentlich Gas zu geben, damit auch ja alle aufmerksam werden, sei wohl das Schlechteste überhaupt. Genau das hat Sonntagfrüh um 6 Uhr ein 26-Jähriger vor einer Bar in Rottach-Egern getan. Der Kroate aus Bad Wiessee fuhr nach seiner „Show“ in seinem BMW davon und wurde kurze Zeit später ein paar Kilometer weiter auf einem großen Parkplatz von einem Zeugen wieder entdeckt. Dieser rief erneut die Polizei, die er schon zuvor informiert hatte. Auf dem Parkplatz  traf eine Streife den Mann tief schlafend in seinem Auto an. „Aufgrund seiner starken Alkoholisierung gestaltete sich das Wecken etwas schwierig“, so der Polizeibericht weiter. Nachdem er aus seinem Tiefschlaf erwacht war, wurde der 26-Jährige zur Dienststelle gebracht. Ein Alkotest ergab eine Wert von über zwei Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt, und der Führerschein wurde sichergestellt. Den Kroaten erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur in Seeglas und Gasse: Wohnmobile tagsüber willkommen 
Wohnmobile in Gmund – ein Dauerthema. Jetzt hat der Gemeinderat schon wieder einen neuen Beschluss gefasst. Zudem werden die Jahres- und Saisongebühren fürs Parken …
Nur in Seeglas und Gasse: Wohnmobile tagsüber willkommen 
Nachbar gegen Hoppe-Pläne: Runder Tisch soll’s richten
Für seinen Plan, eine Brauerei in seiner Heimat Waakirchen zu bauen, hat Markus Hoppe viel Rückenwind. Aber nicht nur. Ein Nachbar will Änderungen und hat einen …
Nachbar gegen Hoppe-Pläne: Runder Tisch soll’s richten
Gründung von Landschaftspflegeverband umstritten
 Was bislang unter der Regie des Landratsamts stand, soll ein Landschaftspflegeverband verantworten.  Alle Gemeinden sollen Mitglied werden. Im Gmund und Rottach wurde …
Gründung von Landschaftspflegeverband umstritten
Kuscheltiere für Kinder in Laos
Kinder am Tegernsee haben meist alles – die Kinder im entfernten Laos haben nichts. Seit 2008 leistet Viktor Wlasenko in Südostasien Hilfe zur Selbsthilfe und baut …
Kuscheltiere für Kinder in Laos

Kommentare