+
Die Feuerwehr befreite die Verunglückte mit Unterstützung des BRK aus dem Schacht.

Feuerwehr Rottach-Egern im Einsatz

86-Jährige stürzt in Baugrube für Tiefgarage

  • schließen

Rottach-Egern  - Rund vier Meter tief stürzte eine 86-Jährige aus Rottach-Egern in eine Baugrube für eine Tiefgarage an der Sonnenmoosstraße. Die Feuerwehr Rottach-Egern befreite die Verletzte mit Hilfe der Drehleiter.

In eine Baugruben stürzte eine 86-Jährige aus Rottach-Egern am Samstag gegen 19.30 Uhr. Die Feuerwehr hievte die Verunglückte mit Hilfe einer Trage und der Drehleiter vorsichtig nach oben. Mit Verdacht auf eine Rippenfraktur und Schulterverletzungen wurde die Seniorin ins Krankenhaus Agatharied eingeliefert

. Passiert war das Unglück beim eigenen Haus der 86-Jährigen in der Rottacher Sonnenmoosstraße. Dort wird gerade eine Tiefgarage gebaut. Offenbar übersah die Rottacherin den offenen Schacht und stürzte nach Schätzung des Rottacher Kommandanten Josef Stadler etwa drei bis vier Meter tief. „Die Frau lag in einem schmalen Spalt. Aus eigener Kraft wäre sie da nie mehr herausgekommen“, berichtet Stadler. Die Feuerwehr, mit etwa 20 Mann vor Ort, befreite die Verletzte mit Unterstützung des BRK aus ihrer unglücklichen Lage.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausgebucht! Keine Kapazitäten mehr in Tierpension
Die Sommerferien nahen - und im Tierheim in Rottach-Egern gibt‘s jede Menge zu tun. Neben den Pensionstieren, die das Team beherbergt, bereiten eher ungewöhnliche Gäste …
Ausgebucht! Keine Kapazitäten mehr in Tierpension
Bald ist Schluss mit dem Gratis-Tanken im Tal
Kostenlos tanken: In Rottach-Egern ist das seit 2011 Usus. An der Ladesäule am Seeforum gibt’s ohne Gebühr Strom für E-Fahrzeuge. Das Gratis-Angebot wird bald Geschichte …
Bald ist Schluss mit dem Gratis-Tanken im Tal
In Bad Wiessee kommen nackte Füße auf ihre Kosten
Neue Attraktion an der Wiesseer Seepromenade: Ab sofort lohnt es sich, hier die Schuhe auszuziehen. In einer Gemeinschaftsleistung haben Vermieter und TTT ein lang …
In Bad Wiessee kommen nackte Füße auf ihre Kosten
Bergsteigerdorf: So wird man Partnerbetrieb
Kreuth erfüllt die Kriterien für ein Bergsteigerdorf. So viel steht seit kurzem fest. Jetzt gilt es, die Idee mit Leben zu erfüllen. Doch wie wird man eigentlich …
Bergsteigerdorf: So wird man Partnerbetrieb

Kommentare