1. Startseite
  2. Lokales
  3. Tegernsee
  4. Rottach-Egern

Rottacher Raubüberfall: Brachte Aktenzeichen XY Hinweise?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Veronika Mahnkopf

Kommentare

null
Der Raubüberfall auf ein Rottacher Juweliergeschäft beschäftigt die Polizei seit knapp zwei Jahren. © Andreas Leder/Archiv

Rottach-Egern - Am Mittwoch war der Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Rottach-Egern Thema in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY". Die Hoffnung: Vielleicht hat jemand einen neuen Hinweis.

Der Fall war erschreckend: Im Sommer 2013 stürmen drei maskierte und bewaffnete Männer ein Juweliergeschäft in Rottach-Egern, schüchtern die Mitarbeiter massiv ein und stehlen Uhren im Wert von insgesamt 130.000 Euro. Bis heute fehlt von den Tätern jede Spur.

Große Hoffnung setzt die Polizei nun auf einen Zeugenaufruf in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY". Am Mittwoch wurde der Fall dort thematisiert, Zeugen aufgerufen, sich zu melden. Am Donnerstagmorgen herrscht Ernüchterung bei Frank Konrad, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. "Die heiße Spur war nicht dabei." Das Hinweisaufkommen sei eher gering gewesen. Trotzdem werde man jede Meldung abarbeiten. "Wir hoffen aber auch in den nächsten Tagen auf weitere Hinweise."

Auch interessant

Kommentare