+
Blaulicht

Frau vergisst Schlüssel im Fahrzeug

Aus Versehen: Mutter sperrt halbjähriges Kind im Auto ein

  • schließen

Ein halbjähriges Kind musste die Feuerwehr am Montag in der Rottach-Egerner Wallbergstraße aus einem Auto befreien. Der Grund: Das Auto hatte sich selbstständig abgesperrt.

Ein ärgerliches Versehen ist am Montagabend einer Mutter in Rottach-Egern unterlaufen: Die Frau kam vom Einkaufen zurück und wollte die Lebensmittel vom Auto in ihre Wohnung transportieren. Beim Ausräumen ließ sie jedoch den Schlüssel im Fahrzeug liegen. Zu ihrem Entsetzen sperrte sich das Auto selbstständig ab – und ihr halbjähriges Kind war eingeschlossen. Die Feuerwehr musste laut Kommandant Josef Stadler eine Scheibe einschlagen, um das Kind zu befreien. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Die Feuerwehr musste in Rottach-Egern ausrücken. Verschmorte Sicherungen in der Gaststätte „Zum Rosser“ waren der Grund. 
Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Jetzt muss Schluss sein mit Taktieren, es ist höchste Zeit für klare politische Signale und ein Bekenntnis pro Tunnel in Waakirchen. Das fordert die Bürgerbewegung …
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Im September soll der Abriss des markanten Geschäftshauses Tegernseer Straße 8 in Gmund beginnen, Ende 2018 der Neubau stehen. Der Gmunder Ortsplanungsausschuss segnete …
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet
Einen Großeinsatz der Bergwacht löste ein Münchner E-Biker im Grenzgebiet zu Österreich aus.
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet

Kommentare