+
Blaulicht

Frau vergisst Schlüssel im Fahrzeug

Aus Versehen: Mutter sperrt halbjähriges Kind im Auto ein

  • schließen

Ein halbjähriges Kind musste die Feuerwehr am Montag in der Rottach-Egerner Wallbergstraße aus einem Auto befreien. Der Grund: Das Auto hatte sich selbstständig abgesperrt.

Ein ärgerliches Versehen ist am Montagabend einer Mutter in Rottach-Egern unterlaufen: Die Frau kam vom Einkaufen zurück und wollte die Lebensmittel vom Auto in ihre Wohnung transportieren. Beim Ausräumen ließ sie jedoch den Schlüssel im Fahrzeug liegen. Zu ihrem Entsetzen sperrte sich das Auto selbstständig ab – und ihr halbjähriges Kind war eingeschlossen. Die Feuerwehr musste laut Kommandant Josef Stadler eine Scheibe einschlagen, um das Kind zu befreien. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Badepark: Wo bleibt künftig das Schulschwimmen?
Der Badepark schreibt tiefrote Zahlen. Deshalb tüftelt Bad Wiessee derzeit an einer Neukonzeption für das Schwimmbad. Tobias Schreiner, Leiter der Realschule in Gmund, …
Badepark: Wo bleibt künftig das Schulschwimmen?
Neuer Vorstand für eine gut funktionierende Truppe
Bei der Feuerwehr Kreuth gab‘s einen Personalwechsel: Das Kommando über die Aktiven hat zwar immer noch Thomas Wolf, aber im Ausschuss löst Hannes Reich den bisherigen …
Neuer Vorstand für eine gut funktionierende Truppe
Wolfram Weimer erhält Mittelstand Media Award
Wolfram Weimer wurde in Berlin mit dem „Deutschen Mittelstand Media Award“ ausgezeichnet. Die Denkschmiede ist daheim in Tegernsee. Hier baut die Weimer Media Group …
Wolfram Weimer erhält Mittelstand Media Award
Realschule Gmund: Ein neuer Vize ist an Bord
Es gibt wieder einen Konrektor an der Realschule in Gmund. Nachdem Tobias Schreiner das Schiff ein halbes Jahr lang alleine gelenkt hatte, geht nun der Rosenheimer …
Realschule Gmund: Ein neuer Vize ist an Bord

Kommentare