Ein Polizeiauto mit Blaulicht nach einem Unfall
+
Polizei und Rettungsdienste wurden in Rottach-Egern alarmiert - fälschlicherweise

Moderne Technik spielte in Rottach-Egern einen Streich

Autoschlüssel löst Rettungseinsatz aus

  • Gerti Reichl
    vonGerti Reichl
    schließen

Moderne Technik hat dem Besitzer eines Pkw in Rottach-Egern einen Streich gespielt. Mehr noch: Ein Notruf wurde ausgelöst - und der hatte die üblichen Folgen.

Rottach-Egern - Am Dienstag gegen 14.30 Uhr hat moderne Technik in einem Fahrzeug dem Besitzer einen Streich gespielt. Mehr noch: Sie hat einen Alarm ausgelöst und das Ausrücken von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr in Gang gesetzt.

Die Polizei Bad Wiessee erklärt auf Nachfrage, wie es dazu kam. Ein Fahrzeughalter in der Hagrainer Straße in Rottach-Egern hatte ganz normal seinen Schlüssel aus dem Schloss gezogen. Aus bisher noch ungeklärten Gründen löste der sogenannte E-Call aus, ein Notrufsystem, was wiederum eine Meldung an die Rettungsleitstelle zur Folge hatte.

„Wir wollten gerade mit 20 Mann und dem Rüstzug mit vier Fahrzeugen ausrücken, weil von einem Verkehrsunfall die Rede war“, berichtet Rottachs Vize-Kommandant Lorenz Steigenberger. Allerdings sei kurz darauf die Entwarnung durch die Rettungsleitstelle gekommen, „und wir konnten wieder abdrehen.“ Lesen Sie hier: Wepper-Tochter darf wieder auf den Tennisplatz.

Tegernsee-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Tegernsee-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Tegernsee – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare