Top-Lage an der Seestraße: Die Betriebe im Bachmair-Komplex direkt an der Seestraße laufen gut. Das Travel Charme die Häuser schließen will, kam für die Mieter überraschend.  Foto: Thomas Plettenberg
+
Top-Lage an der Seestraße: Die Betriebe im Bachmair-Komplex direkt an der Seestraße laufen gut. Das Travel Charme die Häuser schließen will, kam für die Mieter überraschend.

Renovierung startet im Januar

Luxus-Hotel am Tegernsee schließt plötzlich- auch Ladenzeile dicht - Pächter völlig überrascht

  • Christina Jachert-Maier
    vonChristina Jachert-Maier
    schließen

Die Eigentümer machen den Schnitt beim legendären Luxushotel in der Egerner Bucht. Das trifft auch die Geschäfte im Hotelgebäude an der Seestraße - die Mieter sind überrascht.

  • Die Schließung des Hotelkomplexes betrifft auch die Ladenzeile an der Seestraße.
  • Mieter wurden von dem Kurs überrascht.
  • Ob nach der Wiedereröffnung wieder an Externe vermietet wird, ist offen.

Rottach-Egern – Selbst ihre australische Verwandtschaft hatte vom Hotel Bachmair am See gehört. „Jeder kennt es“, sagt Irina Kargesmeier. Es waren der legendäre Ruf und die Toplage am Tegernsee, die sie gemeinsam mit Andre Siekmann 2013 bewegten, sich im Bachmair-Komplex einzumieten, damals als erste externe Pächter. Das Restaurant Andrebar direkt an der Seestraße ist inzwischen Kult. Einheimische und Gäste genießen das Flair und Andre’s Kochkunst. „Es läuft“, sagt die Wirtin zufrieden. So soll es weitergehen, bis 2025. So lange gilt der Mietvertrag, den Siekmann noch mit Karl Rauh geschlossen hatte, dem früheren Eigentümer des Hotels Bachmair am See. Nach 2025 wollen die Wirtsleute sich in den Ruhestand verabschieden.

Inzwischen geht die monatliche Pacht an das Unternehmen Travel Charme Hotels&Resorts, das zur Münchner Hirmer Gruppe gehört. Im Februar 2020 hat die Hirmer Gruppe den Bachmair-Komplex übernommen. Das Unternehmen hat einen langjährigen Erbpachtvertrag mit der Familie Bachmair geschlossen und will das Haus in eine gute Zukunft führen. „Aber sie benehmen sich nicht so, wie sie gesagt haben, als sie es übernommen haben“, findet Andre Siekmann.

Bis vor Kurzem hieß es, das Hotel Bachmair am See werde Stück für Stück im laufenden Betrieb saniert. Kein Grund zur Sorge also für das Team der Andrebar oder seine Nachbarn. In dem Komplex sind unter anderem der – ebenfalls sehr bekannte – Friseur Günther Scherhaufer und das Inneneinrichtungsgeschäft von Marion Bischoff untergebracht.

Tegernsee-Luxus-Hotel Bachmair am See schließt überraschend - Mieter setzen auf Verträge

Die Nachricht, dass Travel Charme für eine – dafür deutlich schnellere – Sanierung ab dem 11. Januar bis zum Sommer 2022 die Schotten dichtmacht (wir berichteten), ereilte Irina Kargesmeier und Andre Siekmann erst jetzt. „Wir sind gerade aus dem Urlaub gekommen“, erklärt Kargesmeier. Darum habe sie ein von Travel Charme wegen der Sanierung angesetztes Gespräch verpasst. Es werde aber nächste Woche ein Treffen stattfinden. Sie hoffe, dass die Andrebar geöffnet bleiben könne. „Unser Vertrag wurde ja auch nicht gekündigt.“

Wie Kargesmeier ergeht es Marion Bischoff und ihrem Sohn Lukas, die gemeinsam ein florierendes Inneneinrichtungsgeschäft gleich neben der Andrebar betreiben. Beim Ortstermin herrscht dort sogar zur Mittagsstunde Hochbetrieb. „Wir haben wahnsinnig viel zu tun“, sagt Marion Bischoff. Die Corona-Flaute sei inzwischen schon aufgeholt. Renovierungsbedürftig ist ihr Laden ganz und gar nicht. Erst vor ein paar Jahren haben die Bischoffs nach einem Wasserschaden die Räume von Grund auf saniert. „Wir haben dafür viel Geld investiert“, berichten Mutter und Sohn. Aus eigener Tasche, vom Verpächter kam nichts.

Das war in die Zukunft gedacht. Sohn Lukas will das Geschäft noch viele Jahre lang führen. Die Hoffnung darauf hat ihn auch nach einem Gespräch mit Vertretern von Travel Charme vor zwei Wochen nicht verlassen. Auch der Pachtvertrag der Bischoffs gilt noch ein paar Jahre und ist bisher nicht gekündigt. „Es ist noch nicht zu Ende verhandelt“, erklärt Lukas Bischoff, der deshalb zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Stellungnahme zum Geschehen abgeben möchte. Aktuell gebe es „nur Gerüchte“ über eine eventuelle Schließung. „Aber man kann uns nicht so einfach raussetzen.“

Eines ist klar: Die Bischoffs wollen ihr Geschäft ohne Unterbrechung weiterführen. „Der Laden ist meine Zukunft“, sagt Lukas Bischoff.

Plötzliche Hotel-Schließung am Tegernsee: Betriebe können während der Sanierung nicht weiterlaufen

Während die Ladenbesitzer und das Team der Andrebar noch hoffen, der Schließung zu entgehen und auf kommende Gespräche setzen, hat Travel Charme den Kurs klar gesteckt. „Die im Hotel angesiedelten Betriebe können während der Renovierungsarbeiten nicht aufrecht erhalten werden“, erklärt Daniel Eickworth, Geschäftsführer von Travel Charme. Über das weitere Vorgehen befinde sich das Unternehmen in Gesprächen mit den Mietern.

Gesetzt ist also: Bis zum Sommer 2022, wenn der dann komplett renovierte Bachmair-Komplex voraussichtlich öffnet, können dort weder Läden noch Gastronomie sein. Ob danach wieder Geschäftsräume an Externe vergeben werden, lässt sich nach Auskunft von Travel Charme aktuell nicht sagen. „Das Konzept wird derzeit noch erarbeitet“, meint Eickworth. Grundsätzlich sei eine Vermietung aber denkbar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grühn-Areal in der Wiesseer Ortsmitte an Investor aus Irschenberg verkauft
Grühn-Areal in der Wiesseer Ortsmitte an Investor aus Irschenberg verkauft
Mord-Prozess gegen Tegernseer Arztwitwe beginnt
Mord-Prozess gegen Tegernseer Arztwitwe beginnt
Waakirchner Ehepaar wegen mysteriöser Einbrüche in Georgenried vor Gericht
Waakirchner Ehepaar wegen mysteriöser Einbrüche in Georgenried vor Gericht
Überdosis-Mord am Tegernsee: 49-Jährige soll Ehemann getötet haben - Zeuge hatte gleich „eigenartiges Gefühl“
Überdosis-Mord am Tegernsee: 49-Jährige soll Ehemann getötet haben - Zeuge hatte gleich „eigenartiges Gefühl“

Kommentare