Viel los auf dem Berg

Bergwacht: Drei Einsätze in zwei Stunden

Rottach-Egern - Die Bergwacht aus Rottach-Egern ist am Dienstagvormittag im Dauereinsatz. Gleich dreimal innerhalb von zwei Stunden wurden die Bergretter zu einem Notfall gerufen.

Langweilig wird es der Bergwacht Rottach-Egern nicht. Gleich dreimal in zwei Stunden wurden die Retter zu einem Unfall gerufen. Um 11 Uhr ging es los. Im Söllbachtal hatte sich ein Forstarbeiter beim Entasten eines Baumes verletzt. „Dem ist was auf den Kopf gefallen“ erzählt Felix Oswald, Bereitschaftsleiter der Bergwacht Rottach-Egern. Was genau passiert war, konnte er auch nicht sagen.

Für genauere Analyse blieb keine Zeit. Denn parallel ging ein zweiter Notruf ein. Während der Forstarbeiter vom BRK erstversorgt und dann ins Krankenhaus Agatharied geflogen wurde, erreichte die Bergwacht die Meldung über einen gestürzten Wanderer. Ein etwa 60-jähriger Mann war unterhalb der Rosssteinalmen gestürzt. „Es besteht der Verdacht auf eine Schulterverletzung“, sagt Oswald. Die Mannschaft der Bergwacht war direkt vom Söllbachtal dorthin gefahren und dann zu Fuß zu dem verunglückten aufgestiegen. Auch er wurde ins Krankenhaus Agatharied geflogen.

Als die Retter auf der Rückfahrt nach Rottach-Egern waren, kam Notruf Nummer drei. An der Kreuzbergalm war ebenfalls ein Wanderer gestürzt. Bei ihm könnte es sich um eine Sprunggelenksverletzung handeln. Er wird versorgt. „Es ist Urlaubszeit“, sagt Felix Oswald. „Da sind eben viele unterwegs.“

nip

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um „Schießscharte“: Stadt bleibt hart
Die Stadt lehnt zwei seltsame und illegal gebaute Lichtschächte ab, das Landratsamt hält sie für genehmigungsfähig. Ein kurioser Fall in Tegernsee.
Streit um „Schießscharte“: Stadt bleibt hart
Das Dahlien-Paradies von Moosrain
Während sich viele Hausbesitzer hinter hohen Einheitshecken verschanzen, setzt Franz Gerstenberger (46) auf blühende Vielfalt: Sein Dahlien-Garten ist die Attraktion in …
Das Dahlien-Paradies von Moosrain
Bundestagswahl im Landkreis - die Lage und alle Stimmen am Tag danach
Landrat Wolfgang Rzehak freut sich über das gute Ergebnis der Grünen und schimpft über die AfD. Unklar ist, warum diese in einigen Gemeinden besonders gut abgeschnitten …
Bundestagswahl im Landkreis - die Lage und alle Stimmen am Tag danach
Live-Ticker: Landrat Wolfgang Rzehak spricht von Grünen-Hochburg
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in den Gemeinden Miesbach, Tegernsee und Holzkirchen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker: Landrat Wolfgang Rzehak spricht von Grünen-Hochburg

Kommentare