Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter

Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter
+

Zusammenstoß mit Vespa-Fahrerin

1,6 Promille: Radler (72) baut Unfall in Rottach

Ein betrunkener Radler hat am Donnerstagnachmittag einen Unfall an der Südlichen Hauptstraße in Rottach-Egern verursacht. Er selbst und eine Roller-Fahrerin wurden dabei verletzt. Der Kreuther (72) hatte 1,6 Promille im Blut.

Rottach-Egern - Laut Polizei fuhr der 72-jährige Kreuther gegen 16 Uhr mit seinem Fahrrad den Gehweg der Südlichen Hauptstraße in Rottach-Egern entlang. Der Fahrradfahrer wollte die Hauptstraße überqueren, um zu einer gegenüber liegenden Tankstelle zu gelangen. Hierbei übersah er eine 19-jährige Gmunderin, die mit ihrem Vespa-Roller in die gleiche Richtung unterwegs war.

Die Rollerfahrerin versuchte mittels Ausweichen, einen Zusammenstoß zu vermeiden, jedoch ohne Erfolg. Beide Verkehrsteilnehmer stürzten und verletzten sich leicht. Sie erlitten Prellungen und Schürfwunden.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrradfahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Es erfolgte die Mitnahme des Fahrradfahrers ins Krankenhaus Agatharied, wo durch einen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Den 72-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols. An der Vespa entstand augenscheinlich nur ein leichter Sachschaden im Bereich der vorderen Radabdeckung. An dem Fahrrad entstand ebenfalls nur ein geringer Sachschaden im Bereich des Vorderrades. Die Gesamtschadenshöhe beträgt rund 150 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Es regnet und regnet im ganzen Landkreis Miesbach. Die Flussläufe sind schon merklich angeschwollen. Das Wasserwirtschaftsamt geht davon aus, dass die Pegel weiter …
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Seefest findet statt - dafür klein und fein
Tegernsee zieht‘s durch: Das Seefest findet am Donnerstag statt. Allerdings in abgespeckter Form ab 17.30 Uhr.
Seefest findet statt - dafür klein und fein
Siloballen-Schlitzer: Warum diese Tat von einem Nachahmer stammt
Ein Siloballen-Schlitzer hat in Bad Wiessee mehrere Ballen aufgeschlitzt. Die Polizei geht allerdings von einem anderen Täter als bei den bekannten Taten in Moosrain aus.
Siloballen-Schlitzer: Warum diese Tat von einem Nachahmer stammt
Einbrüche in Dönerbude: Es waren drei Gmunder Burschen
Mitte Mai wurde zweimal in Folge in den Gmunder Döner-Imbiss von Cem Cinar eingebrochen. Durch den Rottacher Warmbad-Einbruch hat die Polizei nun die mutmaßlichen Täter …
Einbrüche in Dönerbude: Es waren drei Gmunder Burschen

Kommentare