+
Manche Dinge ändern sich nie: So auch dieses Haus in Rottach-Egern - fast zumindest.

150 Jahre Tegernseer Zeitung

Blick in Vergangenheit und Zukunft - heute: Rottach, Zentrum

Rottach-Egern - Zu unserem 150. Geburtstag haben wir eine Reihe historischer Bilder ausgegraben. Hier eine Ansicht von der heutigen Rottacher Post. Weitere folgen.

Das prägende Gebäude in der Nördlichen Hauptstraße in Rottach-Egern, in dem heute das Postamt untergebracht ist, blieb den Rottachern bis heute in seiner ursprünglichen Form erhalten. Lediglich das Nebengebäude wurde – wie der Vergleich zeigt – durch einen flachen Neubau ersetzt. Vor dem Anwesen befindet sich heute eine Bushaltestelle, dahinter ist das Rottacher Rathaus mit Tourist-Info zu sehen. Und hier die beiden Ansichten zum Wischen:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Späte Ehre für jüdischen Chemiker Eichengrün
Es gab nur einen Antrag an die Wiesseer Bürgerversammlung: Die Gemeinde möge an den Chemiker Dr. Arthur Eichengrün erinnen. Bürgermeister Peter Höß sicherte das zu - …
Späte Ehre für jüdischen Chemiker Eichengrün
Söllbachklause: Rätselraten über Haslbergers Pläne
Seit drei Jahren hat der die Söllbachklause geschlossen. Eigentümer Franz Haslberger feilt weiter an Umbauplänen. Jetzt will er einen riesigen Keller unter dem Gebäude …
Söllbachklause: Rätselraten über Haslbergers Pläne
Mit Hackschnitzeln heizen: Im Eiltempo zu Nahwärmenetz
Im Wiesseer Kurviertel wird alles aufgerissen: Da könnte neben Hotels und Badehaus auch gleich ein Nahwärmenetz entstehen. Bald soll es mehr Informationen geben - und …
Mit Hackschnitzeln heizen: Im Eiltempo zu Nahwärmenetz
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Zum zweiten Mal findet von Freitag, 26. Mai, an das Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival statt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 24 und …
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee

Kommentare