+
Manche Dinge ändern sich nie: So auch dieses Haus in Rottach-Egern - fast zumindest.

150 Jahre Tegernseer Zeitung

Blick in Vergangenheit und Zukunft - heute: Rottach, Zentrum

Rottach-Egern - Zu unserem 150. Geburtstag haben wir eine Reihe historischer Bilder ausgegraben. Hier eine Ansicht von der heutigen Rottacher Post. Weitere folgen.

Das prägende Gebäude in der Nördlichen Hauptstraße in Rottach-Egern, in dem heute das Postamt untergebracht ist, blieb den Rottachern bis heute in seiner ursprünglichen Form erhalten. Lediglich das Nebengebäude wurde – wie der Vergleich zeigt – durch einen flachen Neubau ersetzt. Vor dem Anwesen befindet sich heute eine Bushaltestelle, dahinter ist das Rottacher Rathaus mit Tourist-Info zu sehen. Und hier die beiden Ansichten zum Wischen:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gorbatschows Villa steht zum Verkauf - Das soll sie kosten
Zehn Jahre lang verbrachte die Familie Gorbatschow viel Zeit in ihrem Hubertus Schlössl in Rottach-Egern. Jetzt will sie sich von ihrem Domizil am Tegernsee trennen.
Gorbatschows Villa steht zum Verkauf - Das soll sie kosten
Abschied von Simon Adlbert: Ein leidenschaftlicher Kämpfer für die Heimat
Simon Adlbert, leidenschaftlicher Landwirt, Rinderzüchter, Almbauer und Trachtler, ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Rottach-Egern nimmt Abschied.
Abschied von Simon Adlbert: Ein leidenschaftlicher Kämpfer für die Heimat
Tegernseer Bahnhofstraße: Tauziehen um Tempo 30
Tempo 30 in der Bahnhofstraße: Die Forderung danach sorgte im Tegernseer Bauausschuss für Debatten. In einer Sache aber ist man sich einig: Die Stadt soll Tempo-Sünder …
Tegernseer Bahnhofstraße: Tauziehen um Tempo 30
Geplatzte Kooperation kostet 80 Arbeitsplätze
Es ist das Ende einer langen Zusammenarbeit in Louisenthal und das Aus für 80 Arbeitsplätze: Ab dem Sommer wird es an dem Standort keine Kartenproduktion mehr geben. …
Geplatzte Kooperation kostet 80 Arbeitsplätze

Kommentare