+
Löscharbeiten: Die Rottacher Feuerwehr konnte das Feuer in der Wohnung im Berta-Morena-Weg gerade noch eindämmen.

Advent, Advent... die Wohnung brennt

Zimmerbrand in Rottach: 50.000 Euro Schaden

  • schließen

Rottach-Egern - In eine Rottacher Wohnung am Berta-Morena-Weg stand in Flammen. Der Mieter hatte laut Polizei eine Kerze im Flur vergessen - mit schlimmen Folgen.

Update, 13.04 Uhr:

Die Polizei Bad Wiessee hat die Ermittlungen am Einsatzort vorerst abgeschlossen und berichtet wie folgt:

Gegen 10.45 Uhr verließ der 51-jähriger Rottacher seine Wohnung im Berta-Morena-Weg in Rottach-Egern. Dabei vergaß er die zuvor im Hausflur angezündete Kerze, welche nach kurzer Zeit die umstehenden Möbel und Wände in Brand steckte. Der Bankkaufmann, der nach etwa 20 Minuten zur Wohnung zurückkam, versuchte noch den Brand eigenständig mit einem Feuerlöscher zu löschen, was aufgrund der starken Rauchentwicklung aber nicht mehr möglich war.

Daraufhin wurde zur Brandbekämpfung die Feuerwehr Rottach-Egern alarmiert, die mit fünf Fahrzeugen zum Wohnhaus anrückte und ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindern konnte. Den insgesamt entstandenen Sachschaden beziffert die Feuerwehr auf ca. 50.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. An der Einsatzörtlichkeit befanden sich zudem vorsorglich ein Rettungswagen, ein Notarzt sowie eine Streife der Polizeiinspektion Bad Wiessee.

Erstmeldung, 11.35 Uhr

Feuerwehr und Polizei sind bereits vor Ort. Über den Ausmaß des Feuers lässt sich im Moment noch nichts sagen. Bei der Erstmeldung handelte es sich offenbar um einen Zimmerbrand. Die Feuerwehr Rottach-Egern löschte vor Ort. Der Brand scheint zwischenzeitlich gelöscht zu sein. Brandursache und Ausmaß sind noch unklar. Weitere Infos folgen, sobald Polizei und Feuerwehr die Arbeiten vor Ort abgeschlossen haben. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausschuss lehnt Bauprojekt auf Glasl-Gelände ab
Es ist so ein bisschen die unendliche Geschichte von Rottach-Egern. Wieder gibt es eine neue Idee für einen Neubau am Gasthof Glasl. Dem Bauausschuss gefällt sie nicht.
Ausschuss lehnt Bauprojekt auf Glasl-Gelände ab
Bergwacht am Schönwetter-Samstag im Dauereinsatz
Samstag und Sonnenschein - auf den Bergen rund um den Tegernsee der Teufel los. Für die Bergwacht Rottach-Egern bedeutete das: Fünf Einsätze an einem Tag, einmal völlig …
Bergwacht am Schönwetter-Samstag im Dauereinsatz
Beim Kindertag auf dem Bauernhof in Gmund dem Essen auf der Spur
Kakao, also das Getränk, besteht aus Milch – das weiß jedes Kind. Vanilleeis auch? Da hört es schon auf. Auf dem Bauernhof von Manuela Zehendmaier in Gmund erfahren …
Beim Kindertag auf dem Bauernhof in Gmund dem Essen auf der Spur
„Wie ein Sprungturm“: Stadt fordert Mauer-Rückbau
An der Neureuthstraße hat ein Hauseigentümer eine 2,60 Meter hohe Stützmauer errichtet. Zu hoch, findet der Tegernseer Bauausschuss und verlangt einen Rückbau. 
„Wie ein Sprungturm“: Stadt fordert Mauer-Rückbau

Kommentare