+
Opfer eines schweren Einbruchs: In der Esso-Tankstelle in Rottach-Egern wurde ein ganzer Tresor randvoll mit Bargeld geklaut.

In der Nacht von Sonntag auf Montag

Einbruch in Esso-Tankstelle: Tresor mit Bargeld geklaut

  • schließen

Rottach-Egern - In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen Unbekannte in die Esso-Tankstelle in Rottach-Egern ein, rissen einen ganzen Tresor aus der Wand - und nahmen ihn mit.

Der Tresor wiegt fast 100 Kilogramm. Offenbar kein Hindernis für die Einbrecher. Laut Polizei rissen sie den Tresor mit brachialer Gewalt aus seiner Verankerung und nahmen ihn mit. In dem Tresor befanden sich die gesamten Tageseinnahmen der Tankstelle. Laut Polizei-Sprecher Stefan Sonntag handelt es sich um einen erheblichen Bargeldbetrag. Über die genaue Höhe will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine Auskunft geben.

Zutritt ins Innere der Esso-Tankstelle verschafften sich die Unbekannten, indem sie die Scheibe einer Türe auf der von de Straße abgewandten Seite der Tankstelle einschlugen.

Beamte des Kriminaldauerdienstes aus Rosenheim übernahmen am Montag die ersten Ermittlungen und sicherten Spuren am Tatort. Die Kriminalpolizei Miesbach hat inzwischen die Ermittlungen übernommen. Das Zeitfenster für den Einbruch grenzt die Polizei auf irgendwann zwischen Sonntag 22.15 Uhr bis Montag 5.50 Uhr ein. 

Die Kripo geht davon aus, dass die Einbrecher ein passendes Fahrzeug dabei hatten, um den riesigen Tresor abzutransportieren. Ein größerer Kombi, Van oder ein Kleinlaster schätzt die Polizei.

Die Ermittler hoffen darauf, dass Anwohner oder Autofahrer etwas gesehen haben: Wer als in der Nacht auf Montag an der Tankstelle oder in der näheren Umgebung verdächtige Personen, Fahrzeuge oder sonst etwas gesehen hat, soll sich bei der Kriminalpolizei Miesbach unter 08025 / 299299 melden.

Damik scheint die Einbruchssaison im Tal wieder eröffnet: Bereits vor Kurzem schlug ein Dieb in der Buchhandlung Kolmansberger zu.

Aber auch Tresor Diebstähle scheinen keine Seltenheit mehr. So wurde der Tresor der Naturkäserei in Kreuth im April bereits zum zweiten Mal in Folge geknackt. Auch der Warmbad-Tresor in Rottach wurde Opfer eines Einbruchs.

kmm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eigentlich wird doch nur renoviert: Massen-Entlassungen bei Bachmair am See
Gerade wird das ehemalige Luxushotel saniert. Während über die Zukunft des Hotels Bachmair am See im Geheimen verhandelt wird, kommt heraus: 70 Mitarbeiter wurden …
Eigentlich wird doch nur renoviert: Massen-Entlassungen bei Bachmair am See
Käfers Kaltenbrunn: Warum die neue Bar immer noch nicht aufmacht
Wann ist es nun so weit? Die „zwei bis drei Wochen“, von denen Kaltenbrunn-Pächter Michael Käfer und sein Geschäftsführer Maximilian Hartberger gesprochen hatten, sind …
Käfers Kaltenbrunn: Warum die neue Bar immer noch nicht aufmacht
Rottacher Thomas Tomaschek (41) will für die Grünen in den Landtag
Die Kreis-Grünen nehmen Kurs auf die Landtagswahl 2018. Ihre Galionsfigur für den Wahlkampf ist erst seit Kurzem an Bord. Musikproduzent Thomas Tomaschek (41) aus …
Rottacher Thomas Tomaschek (41) will für die Grünen in den Landtag
Landkreis-Förderung für Erhard-Gipfel eingedampft
Beim Ludwig-Erhard Gipfel tagen „Vordenker und Entscheider“. Der Kreisausschuss entscheidet nun über einen Kooperationsbeitrag von 5000 Euro. Ursprünglich stand ein …
Landkreis-Förderung für Erhard-Gipfel eingedampft

Kommentare