+
Die Rottacher Feuerwehr bei der Übung im neuen Sporthallen-Komplex

Übung der Rottacher Feuerwehr

Feueralarm in Rottacher Sporthallen-Komplex

  • schließen

Rottach-Egern - Feueralarm im neuen Rottacher Sporthallen-Komplex: Die örtliche Feuerwehr probte am Donnerstagabend unter der Regie von Kommandant Josef Stadler den Ernstfall.

Simuliert wurde ein Pkw-Brand in der noch nicht eröffneten Tiefgarage. Sie liegt teils unter der Kinderkrippe, teils unter und neben dem Sporthallenbau. „Wir wollten sehen, wohin der Rauch tatsächlich zieht“, meinte Stadler.

 Eben darum setzte die Wehr bei der Übung jede Menge Kunstrauch ein. Insgesamt waren 40 Mann mit sechs Fahrzeugen vor Ort. Der Insasse des brennenden Pkw – eine Puppe – wurde fachmännisch geborgen. Bei der Übung, so erklärte Kommandant Stadler, „haben wir viele interessante Erkenntnisse gewonnen“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Theatrissimo: Lyrisches Kaleidoskop mit viel Theater
Die Gruppe Theatrissimo serviert gekonnt ein schillerndes Kaleidoskop kleiner literarischer Kostbarkeiten. Die Premiere hätte mehr Zuschauer verdient gehabt. 
Theatrissimo: Lyrisches Kaleidoskop mit viel Theater
Klinik-Erbe Klitzsch auf rasantem Erfolgskurs
Es war ein großes, aber kein leichtes Erbe. Vor zehn Jahren erkämpfte sich Ludwig Klitzsch, damals 29, die Führung der beiden Kliniken seiner Familie am Tegernsee. Mit …
Klinik-Erbe Klitzsch auf rasantem Erfolgskurs
Nach Unfall: Drogentütchen fällt aus dem Socken
Ein Betrunkener lief am Samstagabend einem Rottacher (55) vors Auto. Der Mann erlitt schwere Verletzungen, wollte sich aber nicht behandeln lassen. Warum, zeigte sich …
Nach Unfall: Drogentütchen fällt aus dem Socken
Zum Abschied der 91 Schüler singen die Schulleiter sogar ein Lied
Mindestens sechs Jahre haben die 91 Schüler an der Realschule in Gmund verbracht. Mit dem Abschluss werden sie nun auf ihren weiteren Weg entlassen. Ein Abschied mit …
Zum Abschied der 91 Schüler singen die Schulleiter sogar ein Lied

Kommentare