+
Andreas Niedermaier und Josef Bogner haben die Petition gestartet.

Josef Bogner setzt auf Interesse von Verbänden 

Nach zu wenige Resonanz: Frist für Erbschaftssteuer-Petition verlängert

  • schließen

Die Online-Petition „Schluss mit ungerechter Erbschaftssteuer“ läuft noch bis zum 22. September. Die Initiatoren Josef Bogner und Andreas Niedermaier haben die Frist verlängert.

Rottach-Egern – Die im März gestartete Online-Petition „Schluss mit ungerechter Erbschaftssteuer“ kommt gerade erst in Schwung, glauben die Initiatoren Josef Bogner und Andreas Niedermaier. Sie haben die Frist darum verlängert: Bis zum 22. September können sich Unterstützer in die Liste eintragen. Wie berichtet, sollte eigentlich am 22. Juni Schluss sein.

Bis Montag sind 5691 Unterschriften zusammengekommen. Das Quorum ist damit noch lange nicht erreicht. Es liegt bei 24 000 Stimmen. Diese Marke zu knacken, bleibt für Bogner das große Ziel. Aber auch, wenn es nicht erreicht werden sollte, sieht er seine Botschaft auf den Weg gebracht. „Es wird jetzt viel über das Thema diskutiert“, stellt Bogner fest. 

Jüngst habe der Haus- und Grundbesitzerverein das Thema aufgegriffen, der Bauernverband befasse sich ebenfalls damit. Auch überregionale Medien seien auf das Thema aufmerksam geworden. „Das hat halt eine Weile gedauert“, meint Bogner. Den Schub wollen die Initiatoren nutzen und der Petition noch etwas Zeit geben. Als gescheitert sieht Bogner die Petition auch dann nicht an, wenn das Quorum, von dem erst 22 Prozent erreicht sind, nicht zu erfüllen ist. „Auch bei weniger Stimmen kann sich das Parlament damit beschäftigen“, führt er an. Unterzeichnen kann man unter www.openpetition.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung: Glaslstraße in Rottach wird gesperrt
Die Glaslstraße in Rottach-Egern bekommt einen neuen Belag. Dafür muss die Straße allerdings bald komplett gesperrt werden, sofern das Wetter passt.
Achtung: Glaslstraße in Rottach wird gesperrt
Große Party mit viel Promi-Alarm: Das ist der neue Sternekoch am Tegernsee
Der neue Sternekoch am Tegernsee, Thomas Kellermann (47), soll vor allem für eins stehen: Heimat. Mit einer großen Party mit viel Prominenz wurde er nun in die Egerner …
Große Party mit viel Promi-Alarm: Das ist der neue Sternekoch am Tegernsee
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 18. Juni
Wir starten in die zweite WM-Woche. Den Tipp des Tages haben heute Franz Leitner, Vereinswirt des SV Miesbach, und Merkur-Mitarbeiter Hans-Peter Koller.
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 18. Juni
Am Oedberg: Testlauf für Wohnmobil-Stellplätze
Gibt es vielleicht bald offizielle Wohnmobil-Stellplätze in Gmund? Auf dem Freizeitgelände am Oedbeg wird zumindest ein Testlauf gestartet. Noch in diesem Sommer will …
Am Oedberg: Testlauf für Wohnmobil-Stellplätze

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.