1. Startseite
  2. Lokales
  3. Tegernsee
  4. Rottach-Egern

Gästeführer aus drei Ländern tauschen sich online aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gästeführer, hier im Kurpark Rottach-Egern, zeigen und erklären die Schönheiten des Tegernseer Tals.
Gästeführer, hier im Kurpark Rottach-Egern, zeigen und erklären die Schönheiten des Tegernseer Tals. © TTT

Zu einer Tagung treffen sich Gästeführer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Rottach-Egern. Allerdings findet der Erfahrungsaustausch nur virtuell statt.

Rottach-Egern – Normalerweise führen sie Touristen durch ihre Region oder öffnen Einheimischen den Blick für ihren Wohnort: die Gästeführer. Ganz anders am 14. und 15. Januar. Da werden rund 100 Gästeführer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien selbst geführt. Anlass ist der 19. Bayerische Gästeführertag, der vom Münchner Gästeführer Verein (MGV) und dem Verein Gästeführer Tegernseer Tal gemeinsam mit der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) ausgerichtet wird und heuer ins Seeforum kommt. Motto: „Konzepte – Themen – Strategien: Gästeführungen neu denken“.

Zwei Tage informative und spannende Fachvorträge

Pandemiebedingt findet die Veranstaltung allerdings rein virtuell statt. Live aus dem Seeforum und per Video-Zuschaltungen bieten die Referenten an zwei Tagen informative und spannende Fachvorträge. Sie stellen Kunst und Literatur der Region vor, beschreiben Herausforderungen und Chancen im Tourismus. Die Tegernseer Gästeführer erklären ihre regionalen Schätze. Online soll es ein abwechslungsreiches und beruflich bereicherndes Programm geben, Chat-Funktionen ermöglichen dabei den Austausch. Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Gästeführer und Partner des Tourismus. „Jeder kann teilnehmen,“ betont Reidun Alvestad-Aschenbrenner, Vorsitzende des MGV.

Vor allem lokale Themen auf der Tagesordnung

Laut Barbara Filipp, selbst Gästeführerin und Vorsitzende des Vereins Gästeführer Tegernseer Tal, werden vor allem lokale Themen behandelt, die von überregionalem Interesse sind – etwa zum Thema ‚Wildes Bayern’, Ludwig Thoma oder das Thema ‚Tourismus und Gesundheit – Neue Herausforderungen im Zeitalter von Corona’.“ Das sonst übliche Begleitprogramm muss wegen der Pandemie jedoch entfallen. Das komplette Programm ist unter www.mgv-muenchen.de/bgft zu finden.

mm

Tegernsee-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Tegernsee-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Tegernsee – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare