+
Weiterhin im Olymp der Spitzenköche: Das Restaurant Überfahrt von Christian Jürgens wurde erneut mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Restaurantführer hat Geheimnis gelüftet

Sechs Michelin-Sterne leuchten überm Tal

  • schließen

Tegernseer Tal - Über den Gourmet-Küchen am Tegernsee funkelt es auch weiterhin: In seiner Ausgabe 2017, die seit Freitag im Handel ist, hat der Guide Michelin wieder sechs Sterne im Tal verteilt.

Die Gastronomie rund um den Tegernsee verdient in den Augen von Guide Michelin - dem wohl bedeutendsten Restaurantführer -  eine hohe Auszeichnung. Wieder mit Abstand an der Spitze: Christian Jürgens vom Restaurant Überfahrt in Rottach-Egern. Ihn zeichnete der Guide Michelin - wie schon in den Vorjahren - mit drei Sternen und damit der höchstmöglichen Bewertung aus. Nur zehn Küchen dürfen sich deutschlandweit damit schmücken. 

Und noch drei weitere Köche vom Tegernsee dürfen nach der Bekanntgabe der Bewertungen am Freitag in Berlin jubeln: Seinen Stern halten konnten Schwingshackl Esskultur in Tegernsee sowie die Dichterstub’n und das Maiwerts, jeweils in Rottach-Egern.

„Insgesamt liegt die Zahl der Restaurants mit einem oder mehreren Sternen jetzt auf dem neuen Höchststand von 292 Betrieben. Dies sind 17 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren“, heißt es in der Pressemitteilung von Guide Michelin. So kamen allein heuer drei neue 2-Sterne-Adressen und 28 neue 1-Stern-Häuser hinzu.

gab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Mit majestätischen Bläserklängen ist am Donnerstagabend die 45. Tegernseer Woche eröffnet worden. Die Chiemgauer Bläsergruppe Rupertiblech führte das Publikum zurück in …
Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Eigentlich bat der Kindergarten in Bad Wiessee nur um einen Zuschuss. Doch den Antrag nahm der Gemeinderat zum Anlass, um einen Wunsch loszuwerden. Es geht um die …
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Das Projekt „Zeiselbach Winterstube“ ist für Bad Wiessee gestorben. Die Gemeinde will den Pachtvertrag für die einstige Forstarbeiter-Hütte kündigen. Das Ende einer …
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Ein Mal quer durch den See
Radfahren, Laufen, Segeln – in diesen Disziplinen ist der Tegernsee bereits präsent. Jetzt kommt das Langstreckenschwimmen.
Ein Mal quer durch den See

Kommentare