+
Urkundenverleihung durch Ilse Aigner (l.) und Ulrich N. Brandl (r.) an Andreas und Jenny Eham.

Erneute Klassifizierung 

Wieder vier Sterne fürs Hotel Haltmair am See

Rottach-Egern - Das Hotel Haltmair am See in Rottach-Egern ist erneut mit vier Sternen ausgezeichnet worden. 

An 78 Hotels, Gasthäuser und Pensionen im Freistaat haben Bayerns Wirtschafts- und Tourismusministerin Ilse Aigner und der Präsident des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, Ulrich N. Brandl,  in München Sterneklassifizierungsurkunden übergeben. Erneut dabei: das Hotel Haltmair am See in Rottach-Egern an der Seestraße, das von Andreas und Jenny Eham betrieben wird. 

Ministerin Aigner sieht damit Bayerns Spitzenposition im Bereich Tourismus bestätigt: „Die Sterne heben das Image der einzelnen Häuser und sind ein Qualitätssiegel aller höchsten Ranges gegenüber der Konkurrenz im In- und Ausland. Mit der Zertifizierung baut Bayern seine Spitzenposition als qualitativ hochwertiges Urlaubsland weiter aus", sagte Aigner bei der Verleihung.  

DEHOGA Bayern-Präsident Brandl betonte, dass in einem immer größer werdenden Wettbewerb der zahlreichen bayerischen Betriebe die Sterneklassifizierung der entscheidende Wegweiser für Gäste sei, die sich anhand der Klassifizierung für einen bestimmten Standard entscheiden. 

In der Hotellerie erhielten bei der aktuellen Verleihungsrunde 72 Betriebe Klassifizierungsurkunden. Am größten war die Nachfrage im Drei-Sterne-Bereich, in dem 36 Hotels die Qualitätskontrolle erfolgreich absolvierten. Im Zwei-Sterne-Segment waren es zwei, im Vier-Sterne-Segment 33 Hotels, und im Fünf-Sterne-Segment war es ein Betrieb. 

Bei den Gasthäusern, Gasthöfen und Pensionen wurden im Drei-Sterne-Segment fünf Betriebe und im Vier-Sterne-Segment wurde ein Betrieb ausgezeichnet. Die Anzahl der klassifizierten bayerischen Hotels liegt inzwischen bei 1.802. Damit liegt fast jeder vierte klassifizierte deutsche Hotelbetrieb im Freistaat. Insgesamt stehen den Gästen in Bayern 23 Hotels mit Qualitätsmerkmal ‚Fünf Sterne‘ und 551 Betriebe der Vier-Sterne-Kategorie zur Verfügung – so viele wie ein keinem anderen Bundesland.

gr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach zehn Monaten Bauzeit: Rottacher Bauhof wird eröffnet 
Es ist vollbracht: Nach gerade mal zehn Monaten Bauzeit wurde der Rottacher Bauhof eröffnet. Der neue Gebäudekomplex ist 2500 Quadratmeter groß.
Nach zehn Monaten Bauzeit: Rottacher Bauhof wird eröffnet 
Sturzbetrunkener 16-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Ein 16-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag sturzbetrunken durch Gmund gezogen. Dabei schlug er bei mehreren Autos die Seitenscheiben ein und trat alle Außenspiegel ab.
Sturzbetrunkener 16-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Unbekannter Autofahrer zerstört Schranke
Die Schranke an der Zufahrt zur Trifthütte in Kreuth/Bayerwald wurde durch ein unbekanntes Auto angefahren. Die Polizei sucht Zeugen, die den Zwischenfall beobachtet …
Unbekannter Autofahrer zerstört Schranke
Große Auszeichnung: Kreuth ist Bayerns viertes Bergsteigerdorf
Kreuth ist bald eine Gemeinde mit Siegel. Der Alpenverein verleiht dem Ort das Zertifikat „Bergsteigerdorf“. Die Ortsteile am Tegernsee-Ufer gehen allerdings leer aus.
Große Auszeichnung: Kreuth ist Bayerns viertes Bergsteigerdorf

Kommentare