Paraglider am Tegernsee
+
Hoch überm Tegernsee fuhr sich der Erdinger mit seinem Auto fest - in unwegsamem Gelände.

Feuerwehr muss Autofahrer befreien

Erdinger auf Abwegen: In den Bergen dem Navi blind vertraut

  • Gabi Werner
    vonGabi Werner
    schließen

In unwegsames Gelände geriet am Mittwochmittag der Angestellte einer Tankwartungsfirma aus dem Kreis Erding mit seinem Hyundai am Tegernsee.

Der Mann war zunächst über den Fahrweg von Kisten/Enterrottach aus auf den Wallberg in Rottach-Egern gefahren. Zurück ins Tal lenkte ihn sein Navigationsgerät allerdings über den so genannten Sommerweg, der für Autos eigentlich gesperrt ist. Prompt geriet der Hyundai-Fahrer in einem Steilstück mit dem Vorderreifen aus der Spur – und blieb hängen. Laut Polizei musste die Feuerwehr anrücken, um den Wagen zurück auf die Fahrbahn zu hieven. Sachschaden entstand keiner. gab

Auch interessant

Kommentare