Gmunder verfolgt betrunkenen Saarländer

In Schlangenlinien durch Rottach-Egern

  • schließen

In Schlangenlinien fuhr am Samstag in den frühen Morgenstunden ein Saarländer durch Rottach-Egern. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Laut Polizeibericht soll der Mann teilweise die gesamte Fahrbahn benötigt haben, um seinen Toyota-Geländewagen fortzubewegen. Dies fiel einem 50-jährigen Gmunder auf. Der Mann verfolgte den Betrunkenen und alarmierte eine Streife Bad Wiesseer Polizei. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten bei dem 38-jährigen Saarländer einen Alkoholwert fest, der über der gesetzlich erlaubten Grenze liegt. Deshalb sei eine Blutentnahme angeordnet worden. Den Toyota-Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und im ungünstigsten Fall ein Führerschein-Entzug.  pr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat will keinen Kandlinger-Datschi in Gmund
Familie Kandlinger hätte für ihre Haushamer Datschi-Manufaktur gerne an der Kreuzstraße einen Datschi-Verkaufsstand eröffnet. Der Gemeinderat sagt deutlich Nein. 
Gemeinderat will keinen Kandlinger-Datschi in Gmund
Lanserhof zum dritten Mal in Folge „Best Medical Spa“
Der Lanserhof ist weit über den Tegernsee hinaus bekannt und hat den Hattrick geschafft: Zum dritten Mal in Folge ist das Luxus-Ressort unter den Gewinnern des „World …
Lanserhof zum dritten Mal in Folge „Best Medical Spa“
Ohne Schutzausrüstung: Snowboarder nach Sturz schwer verletzt
Er war gestürzt und bewusstlos liegen geblieben - für einen 17-jährigen Snowboarder nahm der Pistentag auf der Sutten ein unschönes Ende. Auch, weil er keine …
Ohne Schutzausrüstung: Snowboarder nach Sturz schwer verletzt
Adventszauber: Das befürchtete Chaos ist ausgeblieben
Das befürchtete Chaos beim Adventszauber am Tegernsee ist am Wochenende ausgeblieben. Der Besucheransturm war offenbar nicht größer als beim Auftakt. Der Verkauf der …
Adventszauber: Das befürchtete Chaos ist ausgeblieben

Kommentare