Kurioser Polizeieinsatz

Auto steckt auf Parkplatz fest - Fahrer betrunken

Rottach-Egern - Er fand den Ausgang vom Parkplatz nicht mehr, setzte sein Auto auf den Bordstein und haute ab. Kurz darauf kam der 46-jährige, betrunkene Kreuther zurück. Die Polizei erwartete ihn schon.

Ein Anrufer informierte die Polizei am frühen Sonntagmorgen über einen merkwürdig parkenden Opel an der Nördlichen Hauptstraße in Rottach-Egern. Tatsächlich entdeckten die Beamten gegen 6.45 Uhr das Fahrzeug, das mit dem Boden auf einer hohen Bordsteinkante feststeckte. Die Polizei vermutet, dass der Fahrer die Ausfahrt des Parkplatzes nicht mehr fand und dann mit dem rechten Vorderrad über den Randstein fuhr.

Das Rätsel löste sich auf, als der Besitzer - ein 46-jähriger Kreuther - während der Überprüfung zu seinem herrenlosen Auto zurückkam. Die Beamten stellten eine starke Alkoholisierung fest. Ein Atemalkoholtest lieferte einen Wert von 2,0 Promille. Den Kreuther erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Seinen Führerschein wurde er noch auf dem Parkplatz los.

sg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“
16 Partner, eine Marke: Unter dem Dach „Genießerland Tegernsee“ haben sich Gastronomen und Erzeuger zusammengetan. Was es mit dem Projekt auf sich hat, erklärt Stefanie …
Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“
Volksfest: Rosenheimer Gastronom macht‘s wieder
Ein Selbstläufer ist das Gmunder Volksfest längst nicht mehr. Schon öfter stand die Veranstaltung auf der Kippe – doch nun ist klar: Auch 2017 wird es das Volksfest …
Volksfest: Rosenheimer Gastronom macht‘s wieder
Hier ist in den Faschingsferien noch Skifahren möglich
Die Faschingsferien sind da. Die Schüler haben frei, viele andere auch. Und was macht der Schnee? Ist Skifahren und Langlaufen noch möglich im Landkreis? Wir haben eine …
Hier ist in den Faschingsferien noch Skifahren möglich
Einbruch am helllichten Tag
Am Leeberg in Tegernsee haben sich Einbrecher herumgetrieben: Am Mittwoch schlugen Unbekannte bei einer 75-Jährigen zu – am helllichten Tag. Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch am helllichten Tag

Kommentare