Am Seeforum

Während Ludwig-Erhard-Gipfel: Auto von Rottacherin angefahren

Der Vorfall muss sich während einer Veranstaltung im Seeforum am Freitag zwischen 7 und 12 Uhr ereignet haben. Die Polizei verdächtigt den Fahrer eines Lieferwagens oder eines Lkw.

Rottach-Egern - Die Polizei Bad Wiessee berichtet: Vergangenes Wochenende kam es während einer Veranstaltung im Seeforum in Rottach-Egern zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht. Dabei wurde im Zeitraum vom Freitag zwischen 7 Uhr und 12 Uhr ein Ford Ranger einer 48-jährigen Frau aus Rottach-Egern im Bereich des Hecks linksseitig angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. 

Anhand der Spurenlage wird davon ausgegangen, dass es sich beim verursachenden Fahrzeug um einen Kleintransporter bzw. Lkw handelt. Der entstandene Schaden am Pkw der Unfallgeschädigten beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Wiessee unter der 08022/98780 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess gestartet: Ines B. fuhr am Wallberg Schlitten - und sitzt im Rollstuhl
Sie ist Deutschlands längste Naturrodelbahn und laut Klärgerin Ines B. lebensgefährlich: Nach einem folgenschweren Rodelunfall hat am Donnerstag der Prozess gegen die …
Prozess gestartet: Ines B. fuhr am Wallberg Schlitten - und sitzt im Rollstuhl
Holzkirchen, was bewegt dich?
Abgesehen von Zugezogenen, die gegen Kuhglocken klagen, Stau und BOB-Chaos - was interessiert den Holzkirchner eigentlich? Wir machen uns auf die Suche nach der neuen …
Holzkirchen, was bewegt dich?
An alle Tegernseer, die grade kein Wasser haben: Hier liegt das Problem
In vielen Tegernseer Haushalten läuft grade gar nichts mehr. Schuld ist ein Baggerfahrer, der die Hauptwasserleitung am Krankenhaus-Areal erwischt hat. Die Stadt …
An alle Tegernseer, die grade kein Wasser haben: Hier liegt das Problem
Bauer in der Au: Für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Für Ausflügler ist der Bauer in der Au seit Oktober 2013 geschlossen. Dafür tafeln im renovierten Gasthof jetzt illustre Gäste. Sie werden mit dicken Autos nach oben …
Bauer in der Au: Für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf

Kommentare