+
Die Bürgermedaille verlieh Bürgermeister Christian Köck an Marille Tipolt.

Marille Tipolt mit Bürgermedaille ausgezeichnet

Ein Herz für die Belange der Senioren

Die Seniorenbeauftragte Marille Tipolt ist mit der Bürgermedaille der Gemeinde Rottach-Egern ausgezeichnet worden. Die Ehrung erfolgte im Rahmen der Bürgerversammlung.

Rottach-Egern – Seit zwölf Jahren kümmert sich die Rottacher Seniorenbeauftragte ehrenamtlich um die Sorgen und Nöte von Senioren und organisiert Veranstaltungen, um sie für ein paar Stunden aus der Einsamkeit zu holen. „Bis 2008 gab es für Senioren in den Gemeinden nur die allgemeinen Sozialstellen, aber keine Person, die sich ehrenamtlich für diese einsetzte“, sagte Köck bei der Verleihung. „Marille Tipolt war eine der Ersten im ganzen Landkreis, die sich als Seniorenbeauftragte ehrenamtlich um unsere Menschen gekümmert hat.“

Die Priorität ihrer Tätigkeit habe immer der Unterstützung der einzelnen Menschen gegolten, mit Blick auf ihr persönliches Schicksal. Das sei auch der Grund, weshalb ihr vor einigen Jahren der Sozialpreis des Landkreises überreicht wurde. „Menschen Hilfestellung geben und Freude bereiten zu können, ist unglaublich schön und wertvoll“, sagte Tipolt. Neben der persönlichen Wertschätzung sei es gut, dass das Thema der Senioren dadurch nun in aller Munde ist.

iv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rodelopfer (29) klagt an: „Am Wallberg muss sich was ändern“
Im März 2015 verunglückte die Münchner Unternehmensberaterin Ines B. beim Rodeln am Wallberg. Sie trug dauerhafte Verletzungen davon und klagte. Jetzt kommt es zum …
Rodelopfer (29) klagt an: „Am Wallberg muss sich was ändern“
Sechs Monate war es zu: Ex-Luxushotel am Tegernsee meldet sich zurück
Über die Zukunft des Bachmair am See wurde zuletzt viel spekuliert. Jetzt meldet sich das einstige Nobelhotel zurück: Am 1. Mai möchte es wieder öffnen. Während der …
Sechs Monate war es zu: Ex-Luxushotel am Tegernsee meldet sich zurück
Schon wieder droht Verkehrschaos in Wiessee: Zwei große Baustellen auf B318
Sommerzeit ist Baustellenzeit. Und wieder einmal trifft es heuer auch die leidgeprüften Wiesseer. Gleich zwei große Maßnahmen auf der B318 stehen der Gemeinde in den …
Schon wieder droht Verkehrschaos in Wiessee: Zwei große Baustellen auf B318
Zeugen geschockt: Mann quält dieses Pferd - und hat sichtlich Spaß dabei
Tierquälerei in Miesbach: Ein 34-Jähriger hat auf einem Reiterhof mutwillig Pferde verletzt. Vor Gericht unterstellte ihm die Staatsanwältin sogar „Freude am Quälen“.
Zeugen geschockt: Mann quält dieses Pferd - und hat sichtlich Spaß dabei

Kommentare