Sprecherin bestätigt: Trumps Chefstratege Bannon verlässt das Weiße Haus

Sprecherin bestätigt: Trumps Chefstratege Bannon verlässt das Weiße Haus

Gefährlicher Halloweenscherz

Jugendliche zünden Mülleimer und Brücke an

Rottach-Egern - Wegen eines schlechten Halloweenscherzes haben zwei Jugendliche nun eine Anzeige am Hals. Sie zündeten einen Mülleimer, eine Parkbank sowie eine hölzerne Brücke an.

Die Polizei meldet:

Einen besonders schlechten Halloweenscherz dachten sich ein 16jährger Gmunder und ein gleichaltriger Rottacher aus. Sie kauften am Nachmittag einen 5-Liter-Benzinkanister samt brennbarem Inhalt. Gegen 21:30 Uhr setzten sie mit dem Benzin zunächst im Bereich der Rottacher „Popperwiese“ einen Mülleimer und eine Bank in Brand. Der Mülleimer musste von der Feuerwehr gelöscht werden.

Doch damit nicht genug. Schließlich gossen die beiden Maskierten eine große Menge Benzin auf eine hölzerne Brücke über die Weißach und entzündeten dies. Die Brücke stand kurzzeitig in Brand. Die anfahrende Feuerwehr musste nicht eingreifen, da eine Polizeistreife den Brand löschen konnte.

Durch eine Zivilstreife der Wiesseer Polizei konnten die beiden Jugendlichen im Bereich der sog. Ringseekurve gesichtet und schließlich gestellt werden.

Anfängliches Leugnen war zwecklos, da die Jugendlichen ihre Taten mit ihrem eigenen Handy dokumentiert hatten.

Beide erwartet nun eine Strafanzeige und die Regulierung der entstandenen Schäden, deren Höhe noch nicht bekannt ist.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Pause: „Nicht jedes Youtube-Video ist ein Film“
Zum 15. Mal findet im Oktober das Bergfilm-Festival am Tegernsee statt. Michael Pause (64), bekannt von der BR-Sendung „Bergauf-Bergab“, war von Anfang an mit dabei. Im …
Michael Pause: „Nicht jedes Youtube-Video ist ein Film“
Nach Verpuffung am Wiesseer Jodbad: So geht es den Opfern
Schwere Verletzungen hatten zwei Arbeiter am 21. Juni bei einer Gas-Verpuffung in Bad Wiessee erlitten. Wiessees Bürgermeister Höß weiß, wie es ihnen inzwischen geht.
Nach Verpuffung am Wiesseer Jodbad: So geht es den Opfern
Fritz Wepper nach Reha in Wiessee wieder fit
Er ist munter wie eh und je: Drei Wochen lang hat sich Fritz Wepper nach seinem Zusammenbruch in der Privatklinik Jägerwinkel in Bad Wiessee erholt. Nun ist der …
Fritz Wepper nach Reha in Wiessee wieder fit
Schlimmer Bergunfall: Münchner (36) stürzt in den Tod
Der Münchner ist am Donnerstagmorgen zu den Ruchenköpfen bei Bayrischzell unterwegs. Seine Frau, die zuhause auf ihr gemeinsames Baby aufpasst, schlägt am Abend Alarm - …
Schlimmer Bergunfall: Münchner (36) stürzt in den Tod

Kommentare