+
Eine Person gerettet hat die Feuerwehr Rottach-Egern per Drehleiter.

Hauptstraße war kurzzeitig gesperrt

Medizinischer Notfall - Feuerwehr muss retten

Die Person erlitt im zweiten Stock im Gebäude über der Comerzbank in Rottach-Egern einen medizinischen Notfall. Die Feuerwehr musste mit der Drehleiter anrücken.

Rottach-Egern - Es ist das übliche Problem, dem Notärzte und Rettungssanitäter manchmal gegenüberstehen. Sie kommen zwar meist zu der Person in Not hin - aber bekommen sie manchmal nicht in ihren Krankenwagen. So geschehen auch am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr. Daher wurde die Feuerwehr ebenfalls in die Rottacher Hauptstraße gerufen. Sie konnte die Person per Drehleiter bergen, von hier übernahmen die Rettungskräfte und brachten die Person ins Krankenhaus Agatharied.

kmm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tierschützer in Aufruhr: Hund beißt Reh zu Tode
Für eine Rottacherin nahm der Mittagsspaziergang ein unschönes Ende. An der Weißach stieß sie auf ein schwer verwundetes Reh. Für das Tier kam jede Hilfe zu spät. 
Tierschützer in Aufruhr: Hund beißt Reh zu Tode
Mit Optimismus in die Zukunft
Die Gemeinde Bad Wiessee geht  höchst zuversichtlich ins neue Jahr. Bürgermeister Peter Höß zeigte beim Neujahrsempfang die Weichenstellungen auf, die sich allmählich …
Mit Optimismus in die Zukunft
Wegen Waffe: Rottacher zu Unrecht auf der Anklagebank 
Er soll eine Waffe unerlaubt erworben haben, so der Vorwurf. Denn: In der Waffenbesitzkarte eines 53-Jährigen aus Rottach-Egern war eine falsche Nummer eingetragen. …
Wegen Waffe: Rottacher zu Unrecht auf der Anklagebank 
Badepark: Wo bleibt künftig das Schulschwimmen?
Der Badepark schreibt tiefrote Zahlen. Deshalb tüftelt Bad Wiessee derzeit an einer Neukonzeption für das Schwimmbad. Tobias Schreiner, Leiter der Realschule in Gmund, …
Badepark: Wo bleibt künftig das Schulschwimmen?

Kommentare