Das war‘s fürs Erste mit dem Führerschein 

Münchner kurvt mit 1,6 Promille durch Rottach

Rottach-Egern - Ein Münchner fuhr in Schlangenlinien durch den verschneiten Ort. Die Polizei fand bei einer Kontrolle den Grund schnell heraus.

Die Polizei Bad Wiessee berichtet:

Am 08.01.2017, gegen 21 Uhr, wurde ein 53 jähriger Münchner, der mit seinem BMW in Rottach-Egern unterwegs war, von einer Streife der Polizei Bad Wiessee einer Verkehrskontrolle unterzogen. Zuvor war der Kaufmann aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1.6 Promille. Der Führerschein wurde nach erfolgter Blutentnahme sichergestellt, den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Sience Slam“: Wissenschaftstage setzen auf neues Konzept
Zum 16. Mal gibt es heuer die Wissenschaftstage am Tegernsee. Um einen größeren Kreis dafür zu gewinnen, haben die Organisatoren am Konzept gefeilt. 
„Sience Slam“: Wissenschaftstage setzen auf neues Konzept
Schaftlacher Heilig-Kreuz-Ritt hat Jubiläum
Der Heilig-Kreuz-Ritt in Schaftlach findet am Sonntag, 30. April, zum 70. Mal statt. Die Geschichte der Wallfahrten zur Schaftlacher Kirche reicht aber sehr viel weiter …
Schaftlacher Heilig-Kreuz-Ritt hat Jubiläum
Gelungene Theater-Premiere der Leonhardstoana
Der Kreuther Trachtenverein Leonhardstoana steht wieder auf der Bühne: Am Samstag feierte er mit „Da kahle Krempling“ Premiere. Ein voller Erfolg!
Gelungene Theater-Premiere der Leonhardstoana
Höß rechnet mit „deutlicher Mehrheit“ fürs Badehaus
Das geplante Badehaus in Bad Wiessee bewegt die Gemüter. Am Donnerstag beschäftigt sich der Gemeinderat erneut mit dem umstrittenen Neubau. Die CSU würde die Pläne am …
Höß rechnet mit „deutlicher Mehrheit“ fürs Badehaus

Kommentare