Das war‘s fürs Erste mit dem Führerschein 

Münchner kurvt mit 1,6 Promille durch Rottach

Rottach-Egern - Ein Münchner fuhr in Schlangenlinien durch den verschneiten Ort. Die Polizei fand bei einer Kontrolle den Grund schnell heraus.

Die Polizei Bad Wiessee berichtet:

Am 08.01.2017, gegen 21 Uhr, wurde ein 53 jähriger Münchner, der mit seinem BMW in Rottach-Egern unterwegs war, von einer Streife der Polizei Bad Wiessee einer Verkehrskontrolle unterzogen. Zuvor war der Kaufmann aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1.6 Promille. Der Führerschein wurde nach erfolgter Blutentnahme sichergestellt, den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer

Meistgelesene Artikel

Ein kurzer Abriss der Reformations-Geschichte im Landkreis 
Miesbach – Der Landkreis Miesbach gilt als durch und durch katholischer Landstrich. Wer in der Geschichte zurückblickt, entdeckt allerdings, dass dieses Bild trügt. 
Ein kurzer Abriss der Reformations-Geschichte im Landkreis 
Gipfel in Rottach-Egern: VonTrump bis Chuck Norris
Rottach-Egern - Wohin treibt die Welt – und welche Anstöße braucht es für eine gute Zukunft? Es sind die großen Zusammenhänge, die beim Erhard-Gipfel beleuchtet wurden, …
Gipfel in Rottach-Egern: VonTrump bis Chuck Norris
Neues Badehaus verliert an Rückhalt
Bad Wiessee - Der Rückhalt fürs geplante Badehaus in Bad Wiessee bröckelt: Nur mit einer hauchdünnen Mehrheit von 8:7 hat der Gemeinderat am Donnerstagabend die …
Neues Badehaus verliert an Rückhalt
Herzog Max in Bayern: „Ludwig II. würde sich im Grab umdrehen“
Am Samstag feiert er Geburtstag: Herzog Max in Bayern wird 80 Jahre alt. Im Gespräch mit dem Münchner Merkur erzählt er von seinen Lebensorten und dem Erbe seiner …
Herzog Max in Bayern: „Ludwig II. würde sich im Grab umdrehen“

Kommentare