Kreuther hat Rottacher identifiziert

Nach Radunfall auf Sutten: Zeuge hat weißen Van entdeckt

Rottach-Egern - Der Van räumte vor gut einer Woche einen Radler von der Straße und fuhr weiter. Der Radler blieb liegen. Jetzt hat ein Zeuge den Fahrer identifiziert.

Die Polizeimeldung im original:

Bei dem Radlunfall am 11.07.2016 wurde ein 36-jähriger Mann aus München schwer verletzt. Gesucht wurde in diesem Zusammenhang nach einem weißen Transporter. Aufgrund des Presseaufrufes in den lokalen Medien, meldete sich ein aufmerksamer, 40-jähriger Zeuge aus Kreuth bei der Polizei. Er gab an, dass er zur Unfallzeit im Bereich des Skiliftes einen weißen Transporter gesehen habe und auch mit dem Fahrer kurz gesprochen habe. 

Aufgrund dessen wurde der Verdächtige, ein 58-jährigen Rottacher, aufgesucht. An seinem Fahrzeug waren Spuren vorhanden, welche von einem Zusammenstoß mit einem Fahrrad stammen konnten. Der Fahrer selbst gab an, sich an eine Situation mit einem bergab radelnden Radfahrer erinnern zu können. Er habe aber von dem Unfall selbst nichts mitbekommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach zehn Monaten Bauzeit: Rottacher Bauhof wird eröffnet 
Es ist vollbracht: Nach gerade mal zehn Monaten Bauzeit wurde der Rottacher Bauhof eröffnet. Der neue Gebäudekomplex ist 2500 Quadratmeter groß.
Nach zehn Monaten Bauzeit: Rottacher Bauhof wird eröffnet 
Sturzbetrunkener 16-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Ein 16-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag sturzbetrunken durch Gmund gezogen. Dabei schlug er bei mehreren Autos die Seitenscheiben ein und trat alle Außenspiegel ab.
Sturzbetrunkener 16-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Unbekannter Autofahrer zerstört Schranke
Die Schranke an der Zufahrt zur Trifthütte in Kreuth/Bayerwald wurde durch ein unbekanntes Auto angefahren. Die Polizei sucht Zeugen, die den Zwischenfall beobachtet …
Unbekannter Autofahrer zerstört Schranke
Große Auszeichnung: Kreuth ist Bayerns viertes Bergsteigerdorf
Kreuth ist bald eine Gemeinde mit Siegel. Der Alpenverein verleiht dem Ort das Zertifikat „Bergsteigerdorf“. Die Ortsteile am Tegernsee-Ufer gehen allerdings leer aus.
Große Auszeichnung: Kreuth ist Bayerns viertes Bergsteigerdorf

Kommentare