+
Die Berggaststätte Wallberghaus verließ die Münchnerin mitten in der Nacht und verirrte sich auf ihrem weg ins Tal.

Große Suchaktion mitten in der Nacht

Nach Streit: Münchnerin (41) verlässt Wallberghaus und verirrt sich

Rottach-Egern/München - Nach einem Streit verlässt eine 41-jährige Münchnerin mitten in der Nacht das Wallberghaus, um zu Fuß ins Tal abzusteigen. Dabei verirrt sie sich und löst eine große Suchaktion aus.

Nach einem Streit suchte sie das Weite: Eine 41-jährige Frau aus München kam mitten in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf die Idee, zu Fuß vom Wallberghaus ins Tal hinabzusteigen. Da sie sich aber in der Gegend überhaupt nicht auskannte, verlor sie schnell die Orientierung und verirrte sich. In Tränen aufgelöst und völlig verzweifelt setzte sie einen Notruf ab, wie die Polizei Bad Wiessee mitteilt.

Offenbar war die Dame nicht dazu zu bewegen, stehen zu bleiben und auf die Rettungskräfte zu warten. Daher lief gegen 2 Uhr nachts eine Vermisstensuche an. Die alarmierte Bergwacht Rottach-Egern suchte mit dem Quad und zu Fuß nach der Vermissten, auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera war im Einsatz.

Gut eineinhalb Stunden später, gegen 3.40 Uhr, wurden die Rettungskräfte fündig: Auf der Rodelbahn am Wallberg stießen sie auf die Münchnerin und brachten sie ins Tal zurück. Aufgrund ihrer leichten Verletzungen kam sie ins Krankenhaus Agatharied.

mol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Bad Wiessee kommen nackte Füße auf ihre Kosten
Neue Attraktion an der Wiesseer Seepromenade: Ab sofort lohnt es sich, hier die Schuhe auszuziehen. In einer Gemeinschaftsleistung haben Vermieter und TTT ein lang …
In Bad Wiessee kommen nackte Füße auf ihre Kosten
Bergsteigerdorf: So wird man Partnerbetrieb
Kreuth erfüllt die Kriterien für ein Bergsteigerdorf. So viel steht seit kurzem fest. Jetzt gilt es, die Idee mit Leben zu erfüllen. Doch wie wird man eigentlich …
Bergsteigerdorf: So wird man Partnerbetrieb
Fell: „Ich zeige den Leuten, wie’s am Tegernsee schmeckt“
Beim Kulinarik-Festival „Tast of München“ tischen Spitzenköche im Englischen Garten in München auf. Auch der Rottacher Sternekoch Michael Fell (54) ist dabei. Ein …
Fell: „Ich zeige den Leuten, wie’s am Tegernsee schmeckt“
Club Tegernsee spendet für Hoppetosse
Der Club Tegernsee hat sich die Hilfe für soziale Einrichtungen und bedürftige Menschen auf die Fahne geschrieben. Jetzt gab‘s Geld für die Fahrten der Hoppetosse.
Club Tegernsee spendet für Hoppetosse

Kommentare