+
Der Rohbau der neuen Tiefgarage in Rottach-Egern steht bereits. 58 Stellplätze stehen dort ab Mai zur Verfügung.

Zügiger Baufortschritt dank mildem Winter

Neue Tiefgarage soll im Mai fertig sein

  • schließen

Rottach-Egern - Wintersportfreunde klagen übers milde Wetter. Doch den Baumaßnahmen wie etwa der neuen Tiefgarage in Rottach-Egern kommt es zugute. Ihre Fertigstellung schreitet zügig voran.

Bis jetzt hat das milde Wetter der Gemeinde Rottach-Egern einen großen Gefallen getan, denn die Bauarbeiten an der neuen Tiefgarage der Gemeinde neben der Turnhalle können damit zügig voranschreiten. „Alles läuft nach Plan“, berichtete Stefan Staudinger vom Rottacher Bauamt im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung. In Kürze werde der Rohbau termingerecht fertig gestellt. Ende Januar soll dann mit dem Innenausbau begonnen werden.

„Der milde Winter kommt uns entgegen“, sagte Bürgermeister Christian Köck (CSU). Er kündigte bereits einen Eröffnungstermin an: Ab Mai soll die Tiefgarage zur Verfügung stehen. 58 Stellplätze entstehen damit unterirdisch und entlasten das Gelände rund um die vor kurzem eröffnete Turnhalle – vor allem bei Sportveranstaltungen.

Ein Teil der unterirdischen Anlage ist schon seit Jahren fertig. Er befindet sich unter der im November 2013 eingeweihten Kinderkrippe, kann aber bisher nicht angefahren werden. Mit der Fertigstellung der zweiten Etappe ist dann der Durchbruch möglich und die komplette Tiefgarage steht zur Verfügung. 1,3 Millionen Euro investiert die Gemeinde in den Bau.

Mit den Bauarbeiten auf dem Rottacher Schulgelände ist damit noch keinesfalls Schluss: Wie berichtet, soll der aus dem Jahr 1969 stammende Schul-Bungalow abgerissen werden. Neubaupläne werden Anfang 2016 geschmiedet, realisiert wird der Bau aber erst in zwei bis drei Jahren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Die Feuerwehr musste in Rottach-Egern ausrücken. Verschmorte Sicherungen in der Gaststätte „Zum Rosser“ waren der Grund. 
Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Jetzt muss Schluss sein mit Taktieren, es ist höchste Zeit für klare politische Signale und ein Bekenntnis pro Tunnel in Waakirchen. Das fordert die Bürgerbewegung …
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Im September soll der Abriss des markanten Geschäftshauses Tegernseer Straße 8 in Gmund beginnen, Ende 2018 der Neubau stehen. Der Gmunder Ortsplanungsausschuss segnete …
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet
Einen Großeinsatz der Bergwacht löste ein Münchner E-Biker im Grenzgebiet zu Österreich aus.
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet

Kommentare