Otterfinger (52) stürzt mit Gleitschirm am Wallberg ab

Rottach-Egern - Ein Otterfinger machte beim Start am Wallberg einen Fehler und stürzte wenig später am Wallberg schwer. Die Bergwacht forderte einen Rettungshubschrauber an.

Die Polizei Bad Wiessee berichtet: Am 22.08.2016, 11:30 Uhr kam es zu einem Unfall mit einem Gleitschirm am Wallberg in Rottach-Egern. Ein 52-jähriger Mann aus Otterfing stürzte aufgrund eines Pilotenfehlers während des Startvorgangs und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde von der Bergwacht mithilfe eines Rettungshubschraubers geborgen und ins Krankenhaus Harlaching geflogen.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drohen Kreuth Rottacher Verhältnisse?
Die Bauwut in den Nachbargemeinden besorgt auch die Nachbarn in Kreuth. Sie könnte übergreifen, bangen manche. Bürgermeister Josef Bierschneider beschwichtigt.
Drohen Kreuth Rottacher Verhältnisse?
Zieht ein Scheich nach Tegernsee?
Zieht ein Scheich nach Tegernsee? Nicht ausgeschlossen, denn der Bauausschuss befasste sich mit einem Antrag eines gewissen Mohammed Sahoo Al Suwaidi.
Zieht ein Scheich nach Tegernsee?
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“
Die Regierung von Oberbayern hat den Vorschlag des Landratsamts abgelehnt, Traglufthallen künftig als Notunterkünfte zu benennen. Was das jetzt für die Gemeinden …
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“
Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge
Im Sommer herrschten chaotische Szenen an den Bahnhöfen in Tegernsee und Gmund. Zu viele Ausflügler und Radler stürmten die BOB Richtung München. Jetzt gibt‘s endlich …
Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge

Kommentare