+
Vor dem Ausverkauf schützen: Die Heimat, hier: Rottach-Egern.

Tausender-Hürde bereits geknackt

Per Petition gegen Ausverkauf des Tals wegen Erbschaftssteuer - erster Erfolg

  • schließen

Erster Zwischenerfolg für die Online-Petition von Josef Bogner und Andreas Niedermaier: Sie hat die Tausender-Hürde geknackt.

Rottach-Egern – Die Gesetzgebung zur Erbschaftssteuer muss sich ändern. Das finden die Rottacher Josef Bogner und Andreas Niedermaier und haben deshalb eine Online-Petition initiiert. „Schluss mit ungerechter Erbschaftsteuer“ lautet ihre Forderung, der sich viele Bürger anschließen. Denn inzwischen ist die „Tausender-Hürde“ geknackt.

„Das ist schon sehr gut, aber es müssen noch viel mehr werden, wenn man wirklich Erfolg bei der Regierung auf eine Gesetzesänderung haben will“, finden die Initiatoren. Ihnen ist wichtig, dass die Aktion nicht für sie selbst ins Leben gerufen wurde. „Die Sorge um die finanzielle Überbelastung der erbenden Generation muss auf den Prüfstand gestellt werden“, argumentiert Bogner. 

Die Petition läuft noch bis 22. Juni.

Unsere große Hintergrund-Geschichte zum Thema lesen Sie hier: Rottacher schlagen Alarm: Einheimische am Tegernsee müssen Elternhäuser verkaufen - dort finden Sie auch den direkten Link zur Petition.

gr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess gestartet: Ines B. fuhr am Wallberg Schlitten - und sitzt im Rollstuhl
Sie ist Deutschlands längste Naturrodelbahn und laut Klärgerin Ines B. lebensgefährlich: Nach einem folgenschweren Rodelunfall hat am Donnerstag der Prozess gegen die …
Prozess gestartet: Ines B. fuhr am Wallberg Schlitten - und sitzt im Rollstuhl
Holzkirchen, was bewegt dich?
Abgesehen von Zugezogenen, die gegen Kuhglocken klagen, Stau und BOB-Chaos - was interessiert den Holzkirchner eigentlich? Wir machen uns auf die Suche nach der neuen …
Holzkirchen, was bewegt dich?
An alle Tegernseer, die grade kein Wasser haben: Hier liegt das Problem
In vielen Tegernseer Haushalten läuft grade gar nichts mehr. Schuld ist ein Baggerfahrer, der die Hauptwasserleitung am Krankenhaus-Areal erwischt hat. Die Stadt …
An alle Tegernseer, die grade kein Wasser haben: Hier liegt das Problem
Bauer in der Au: Für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Für Ausflügler ist der Bauer in der Au seit Oktober 2013 geschlossen. Dafür tafeln im renovierten Gasthof jetzt illustre Gäste. Sie werden mit dicken Autos nach oben …
Bauer in der Au: Für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf

Kommentare