+
Vor dem Ausverkauf schützen: Die Heimat, hier: Rottach-Egern.

Tausender-Hürde bereits geknackt

Per Petition gegen Ausverkauf des Tals wegen Erbschaftssteuer - erster Erfolg

  • schließen

Erster Zwischenerfolg für die Online-Petition von Josef Bogner und Andreas Niedermaier: Sie hat die Tausender-Hürde geknackt.

Rottach-Egern – Die Gesetzgebung zur Erbschaftssteuer muss sich ändern. Das finden die Rottacher Josef Bogner und Andreas Niedermaier und haben deshalb eine Online-Petition initiiert. „Schluss mit ungerechter Erbschaftsteuer“ lautet ihre Forderung, der sich viele Bürger anschließen. Denn inzwischen ist die „Tausender-Hürde“ geknackt.

„Das ist schon sehr gut, aber es müssen noch viel mehr werden, wenn man wirklich Erfolg bei der Regierung auf eine Gesetzesänderung haben will“, finden die Initiatoren. Ihnen ist wichtig, dass die Aktion nicht für sie selbst ins Leben gerufen wurde. „Die Sorge um die finanzielle Überbelastung der erbenden Generation muss auf den Prüfstand gestellt werden“, argumentiert Bogner. 

Die Petition läuft noch bis 22. Juni.

Unsere große Hintergrund-Geschichte zum Thema lesen Sie hier: Rottacher schlagen Alarm: Einheimische am Tegernsee müssen Elternhäuser verkaufen - dort finden Sie auch den direkten Link zur Petition.

gr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplantes Mietshaus in Kreuth-Enterfels sprengt den Rahmen
Ein Mietshaus mit fünf Wohneinheiten würden einheimische Bauherren in Kreuth-Enterfels gerne errichten. Das würde begehrten Wohnraum schaffen. Aber: Die Maße des …
Geplantes Mietshaus in Kreuth-Enterfels sprengt den Rahmen
Vater und Tochter lieben den Tegernsee: Ehrung für 60 Aufenthalte
Schon 60 Mal hat Günter Müller aus Krefeld seinen Urlaub am Tegernsee verbracht. Immer mit dabei: Tochter Gabriele Müller. Jetzt wurden die Beiden bei einer Gäste-Ehrung …
Vater und Tochter lieben den Tegernsee: Ehrung für 60 Aufenthalte
Am Tegernsee geht‘s dieses Wochenende rund: Waldfest-Freuden im Doppelpack
Die Waldfest-Saison am Tegernsee erreicht langsam ihren Höhepunkt: Am Wochenende heißt es „Feiern im Doppelpack“. Sowohl beim Herzoglichen Schloss in Tegernsee als auch …
Am Tegernsee geht‘s dieses Wochenende rund: Waldfest-Freuden im Doppelpack
Ringen um Schaftlachs letztes Lokal: Eigentümer wollen Gebäude am Bahnhof abreißen
Die Pizzeria Romolo ist Schaftlachs einzige Gaststätte. Sie soll auch nach dem Abriss des Gebäudes erhalten bleiben. Doch die jetzt präsentierte Planung hat einen Haken.
Ringen um Schaftlachs letztes Lokal: Eigentümer wollen Gebäude am Bahnhof abreißen

Kommentare