+
Auf dem Briefkasten rechts im Hintergrund liegt das verdächtige Paket. Grund: Es passte nicht durch den Briefschlitz.

Nach Polizei-Großeinsatz mit Bombenkommando in Rottach-Egern

Verdächtiges Paket in Rottach: Das sagt sein Besitzer

Rottach-Egern - Sein Päckchen löste am Donnerstagabend einen beispiellosen Großeinsatz von Polizei samt Bombenkommando in Rottach aus. Jetzt hat sich der Besitzer gemeldet.

Die Polizei nahm das Paket auf die Wiesseer Dienststelle mit, wo es nun verwahrt wird. Der Besitzer hat sich bereits gemeldet, berichtet die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung. „Er konnte glaubhaft versichern, dass er das Paket nur abschicken wollte“, sagt Roman Hörfurter, Stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Bad Wiessee. 

Bilder: Bomben-Kommando nähert sich zum ersten Mal dem Paket 

Dazu legte der Mann das Päckchen einfach auf den Briefkasten, weil es ja nicht durch den Briefschlitz passte – dass er damit einen solchen Trubel auslösen könnte, hatte er nicht geahnt. „Man kann ihm keinen Vorwurf machen“, sagt Hörfurter. Einsatzkosten wird der Päckchen-Besitzer nicht tragen müssen. Seine vermeintlich heiße Sendung - ein Paket Tintenpatronen - kann er auf der Polizeidienststelle abholen. Auch der Passantin, der das Paket spanisch vorkam, macht die Polizei keinen Vorwurf. „Die Leute sind momentan sehr sensibel, wenn sich etwas außer der Reihe bewegt.“

Video: So ging das Bombenkommando vor

Katrin Hager

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss</center>

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss
<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe
<center>Holz-Laterne aus heimischer Lärche</center>

Holz-Laterne aus heimischer Lärche

Holz-Laterne aus heimischer Lärche
<center>Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt</center>

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt

Meistgelesene Artikel

Ein kurzer Abriss der Reformations-Geschichte im Landkreis 
Miesbach – Der Landkreis Miesbach gilt als durch und durch katholischer Landstrich. Wer in der Geschichte zurückblickt, entdeckt allerdings, dass dieses Bild trügt. 
Ein kurzer Abriss der Reformations-Geschichte im Landkreis 
Gipfel in Rottach-Egern: VonTrump bis Chuck Norris
Rottach-Egern - Wohin treibt die Welt – und welche Anstöße braucht es für eine gute Zukunft? Es sind die großen Zusammenhänge, die beim Erhard-Gipfel beleuchtet wurden, …
Gipfel in Rottach-Egern: VonTrump bis Chuck Norris
Neues Badehaus verliert an Rückhalt
Bad Wiessee - Der Rückhalt fürs geplante Badehaus in Bad Wiessee bröckelt: Nur mit einer hauchdünnen Mehrheit von 8:7 hat der Gemeinderat am Donnerstagabend die …
Neues Badehaus verliert an Rückhalt
Herzog Max in Bayern: „Ludwig II. würde sich im Grab umdrehen“
Am Samstag feiert er Geburtstag: Herzog Max in Bayern wird 80 Jahre alt. Im Gespräch mit dem Münchner Merkur erzählt er von seinen Lebensorten und dem Erbe seiner …
Herzog Max in Bayern: „Ludwig II. würde sich im Grab umdrehen“

Kommentare