Letzte Instruktionen bekamen die Quali-Kandidaten der Mittelschule Rottach-Egern gestern von Lehrer Roland Sontheimer kurz vor Beginn der Englisch-Prüfung.
+
Letzte Instruktionen bekamen die Quali-Kandidaten der Mittelschule Rottach-Egern gestern von Lehrer Roland Sontheimer kurz vor Beginn der Englisch-Prüfung.

Mittelschulen

Quali-Absolventen schreiben erste Prüfung: Rektoren im Landkreis Miesbach zufrieden

  • Jonas Napiletzki
    VonJonas Napiletzki
    schließen

Für viele Absolventen des Qualifizierenden Mittelschulabschlusses war es am Montag soweit: Mit dem Fach Englisch starteten die Abschlussprüfungen im Kreis Miesbach.

Landkreis - Nicht alle 199 Quali-Prüflinge im Landkreis Miesbach stellten sich den Aufgaben zu Hör- und Textverständnis sowie der Textproduktion. Denn: Statt für Englisch entschieden sich viele Schüler für eines der Kombifächer Geschichte, Sozialkunde, Erdkunde (GSE) oder für Physik, Chemie, Biologie (PCB) – beides wird am Donnerstag geprüft.

Mittelschulen im Landkreis Miesbach: Erste Quali-Prüfung kommt bei Rektoren gut an

Markus Rewitzer, Schulleiter der Mittelschule Hausham und Rektorensprecher, findet die Entscheidung gegen Englisch „nicht ganz so toll“ – die Note sei beispielsweise wichtig für Schüler, die nach dem Quali den mittleren Schulabschluss erwerben wollen. Mit dem Prüfungsauftakt ist Rewitzer indes zufrieden: „Alle waren pünktlich vor Ort und die Prüfung war machbar.“ Die Ergebnisse lägen „absolut im Rahmen“.

Auch Ulrich Throner, Mittelschulleiter in Rottach-Egern, sagt: „Es gab keinerlei Coronabonus – trotzdem war der Schwierigkeitsgrad und die Ergebnisse für die 32 Teilnehmer normal.“

An der Mittelschule Miesbach verlief die Prüfung ebenso gut. Rektorin Birgit Ostermeier sagt: „Es war ein guter Start in den Quali.“ Vor dem Prüfungsauftakt zeigte sich Ulrich Throner zuversichtlich - selbst die praktischen Projektprüfungen hatten trotz Pandemie stattgefunden. (nap)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare