Schwerer Zusammenstoß in Rottach-Egern

Radler kommt mit Hubschrauber in die Klinik

Rottach-Egern - Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Mercedes und einem Radler (50) kam es am Samstagabend in Rottach-Egern. Der Radler wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. 

Wie die Polizei berichtet, befuhr kurz nach 19 Uhr ein 21-Jähriger aus Abensberg mit seinem Mercedes die Nördliche Hauptstraße in Rottach-Egern. Als er in eine Hofeinfahrt einbiegen wollte, übersah er einen 50-jährigen Radler, der ihm entgegenkam. Der Mann aus Mintraching (Kreis Regensburg) konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte in die hintere linke Seite des Mercedes.

Der Radler stürzte schwer und musste mit Verdacht auf Verletzung der Wirbelsäule ins Krankenhaus Harlaching geflogen werden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 2000 Euro.

gab

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Derblecken im Bräustüberl - Termin steht
Tegernsee - Zieht Euch warm an! Am 29. und 30. März holt  Fastenprediger Nico Schifferer im Tegernseer Bräustüberl zum Rundumschlag aus.
Derblecken im Bräustüberl - Termin steht
The Voice-Stars vom Tegernsee veröffentlichen erste Single
Die beiden Burschen standen vor zwei Jahren auf der großen Bühne bei „The Voice of Germany“. Jetzt gibt es eine erste Single. Wie es bei den beiden inzwischen läuft:
The Voice-Stars vom Tegernsee veröffentlichen erste Single
Badehaus: Ex-Geschäftsführer übt erneut Kritik
Bad Wiessee - Hans-Jörg Rippe, Ex-Geschäftsführer der gemeindlichen Jodbad-Gesellschaft, lässt keine Gelegenheit aus, Kritik am Vorgehen in Sachen Badehaus zu üben. 
Badehaus: Ex-Geschäftsführer übt erneut Kritik
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Rottach-Egern - Michael Veith ist Stammgast beim Hahnenkammrennen in Kitzbühel, doch diesmal konnte er nicht dabei sein. Er war am Wallberg schwer gestürzt und musste …
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“

Kommentare