Schwerer Zusammenstoß in Rottach-Egern

Radler kommt mit Hubschrauber in die Klinik

Rottach-Egern - Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Mercedes und einem Radler (50) kam es am Samstagabend in Rottach-Egern. Der Radler wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. 

Wie die Polizei berichtet, befuhr kurz nach 19 Uhr ein 21-Jähriger aus Abensberg mit seinem Mercedes die Nördliche Hauptstraße in Rottach-Egern. Als er in eine Hofeinfahrt einbiegen wollte, übersah er einen 50-jährigen Radler, der ihm entgegenkam. Der Mann aus Mintraching (Kreis Regensburg) konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte in die hintere linke Seite des Mercedes.

Der Radler stürzte schwer und musste mit Verdacht auf Verletzung der Wirbelsäule ins Krankenhaus Harlaching geflogen werden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 2000 Euro.

gab

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Robert Kühn darf nun doch für Landtag kandidieren
Im zweiten Anlauf hat‘s geklappt: Der Wiesseer SPD-Vorsitzende Robert Kühn (35) wurde zum Kandidaten für die Landtagswahl 2018 gekürt. Allerdings nicht im eigenen, …
Robert Kühn darf nun doch für Landtag kandidieren
Montgolfiade am Tegernsee: Diesmal glühen die Ballone in Rottach
Traumwetter und ein Besucherrekord: Die Tegernseer Tal Montgolfiade 2017 hat Maßstäbe gesetzt. Heuer findet das Treffen der Heißluftballoner unter ganz neuen Vorzeichen …
Montgolfiade am Tegernsee: Diesmal glühen die Ballone in Rottach
Tierschützer in Aufruhr: Hund beißt Reh zu Tode
Für eine Rottacherin nahm der Mittagsspaziergang ein unschönes Ende. An der Weißach stieß sie auf ein schwer verwundetes Reh. Für das Tier kam jede Hilfe zu spät. 
Tierschützer in Aufruhr: Hund beißt Reh zu Tode
Mit Optimismus in die Zukunft
Die Gemeinde Bad Wiessee geht  höchst zuversichtlich ins neue Jahr. Bürgermeister Peter Höß zeigte beim Neujahrsempfang die Weichenstellungen auf, die sich allmählich …
Mit Optimismus in die Zukunft

Kommentare