Schwerer Zusammenstoß in Rottach-Egern

Radler kommt mit Hubschrauber in die Klinik

Rottach-Egern - Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Mercedes und einem Radler (50) kam es am Samstagabend in Rottach-Egern. Der Radler wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. 

Wie die Polizei berichtet, befuhr kurz nach 19 Uhr ein 21-Jähriger aus Abensberg mit seinem Mercedes die Nördliche Hauptstraße in Rottach-Egern. Als er in eine Hofeinfahrt einbiegen wollte, übersah er einen 50-jährigen Radler, der ihm entgegenkam. Der Mann aus Mintraching (Kreis Regensburg) konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte in die hintere linke Seite des Mercedes.

Der Radler stürzte schwer und musste mit Verdacht auf Verletzung der Wirbelsäule ins Krankenhaus Harlaching geflogen werden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 2000 Euro.

gab

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frühlingshaftes Winter-Seefest 
Prosecco statt Glühwein, Eiscreme statt Gulaschsuppe: Bei Temperaturen bis zu 17 Grad geriet das 3. Winter-Seefest am Sonntag in Rottach-Egern geradezu zum …
Frühlingshaftes Winter-Seefest 
Bunter Abend: Hoheiten im Visier
Beim bunten Abend am Gymnasium Tegernsee ging es wieder rund. Hierbei ging es diversen „Hoheiten“ satirisch an den Kragen. 
Bunter Abend: Hoheiten im Visier
Unbekannte Rowdys wüten am Schifffahrtssteg
Rund 800 Euro schaden haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag in Seeglas angerichtet.
Unbekannte Rowdys wüten am Schifffahrtssteg
Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“
16 Partner, eine Marke: Unter dem Dach „Genießerland Tegernsee“ haben sich Gastronomen und Erzeuger zusammengetan. Was es mit dem Projekt auf sich hat, erklärt Stefanie …
Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“

Kommentare