Mädchen wird bei Unfall schwer verletzt

Radlerin (14) kracht in Transporter

Ein 14-jähriges Mädchen ist am Donnerstagnachmittag bei einem Radunfall in Rottach-Egern schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau. 

Rottach-Egern - Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer des Kleintransporters, ein 55-jähriger Elektriker, den Wagen ordnungsgemäß und unübersehbar auf Höhe des Anwesens Karl-Theodor-Straße 55 geparkt. Aus bislang unbekannter Ursache – Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen der Polizei bislang nicht vor – fuhr die Rottacherin mit ihrem Mountainbike gegen 16.15 Uhr ins Heck des Transporters.

Das Mädchen, das keinen Fahrradhelm getragen hatte, zog sich dabei schwere Verletzungen an Hals und Gesicht zu. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau gebracht. 

Den Sachschaden an Rad und Transporter schätzt die Polizei auf 3200 Euro.

ag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kokos-Kipferl - oder: So geht Backen mit Kind
Plätzchen backen mit Kind – das ist schon ein Kapitel für sich. Unsere Redakteurin Gabi Werner erklärt, wie das richtig gut funktioniert und auch noch Spaß macht - mit …
Kokos-Kipferl - oder: So geht Backen mit Kind
Klick für Klick zum richtigen Zimmerpreis
Vor einem Jahr wurde „Der Tegernsee Preisfinder“ im Rahmen des Deutschen Tourismuspreises ausgezeichnet. Aber wie hat sich das Programm bewährt? Wir haben bei Petra …
Klick für Klick zum richtigen Zimmerpreis
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Mega-Baustellen, Finanzen, Verkehr: Auf die Tegernseer kommt einiges zu. Drei Stunden Zeit nahm sich Rathauschef Johannes Hagn (CSU) Zeit, um die Bürger ins Bild zu …
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen
Für 450 Millionen Dollar wurde bei Christie‘s in New York ein Gemälde von Leonardo da Vinci ersteigert. Walter Ginhart versteigert Kunst am Tegernsee - und erklärt, …
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen

Kommentare