+
Wiessee hat schlechte Erfahrungen mit Ebster gemacht.

Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage

Räte sind misstrauisch: Treibt Ebster ein doppeltes Spiel?

  • schließen

An der Enzianstraße, direkt am Dammweg über der Weißach, soll ein leerstehendes Zweifamilienhaus abgerissen und durch ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage ersetzt werden.

Rottach-Egern – Als Bauherrin tritt die T.G.S.-Immobilien und Wohnbau GmbH auf, die seit Anfang des Jahres in der immer größer werdenden Schar an Bauträgern rings um den See mitmischt. Bürgermeister Christian Köck (CSU) ließ die Mitglieder des Ortsplanungsausschusses, die sich jetzt mit dem Antrag beschäftigten, gleich zu Beginn wissen, um wen es sich da tatsächlich handelt: die Ebster GmbH. Sie ist im Tegernseer Tal umstritten, vor allem auch wegen wiederholter Baumfällaktionen in Bad Wiessee. 

T.G.S. und Ebster firmieren tatsächlich in Rottach-Egern unter der gleichen Adresse an der Seestraße. Als Geschäftsführerin ist Elke Ebenwalder im Handelsregister eingetragen, sie saß im Sitzungssaal und verfolgte die Diskussion über ihren Antrag. Das Misstrauen gegen die Firma spielte wohl eine Rolle, als der Antrag besprochen wurde: „Gleich in mehreren Punkten gibt es Satzungsabweichungen“, sagte Köck, „und das ist nicht in meinem Sinn.“ Vor allem würde das Projekt von der Baulinie abweichen, was auch Vize-Bürgermeister Josef Lang (CSU) kritisierte: 

„Die Baulinie zur Weißach passt nicht“, sagte Lang. Mit 12,50 mal 19 Metern würde das Haus zudem größer ausfallen als die Gebäude in der Umgebung. Außerdem seien die Vordächer zu gering geplant, die Dachfenster stießen ebenso auf Kritik. Oberirdisch seien nur zwei Stellplätze vorgesehen, alle anderen seien in der Tiefgarage geplant. „Wir können das Verfahren abkürzen“, fasste Köck zusammen. „Es sind mehrere Punkte, die zur Ablehnung führen.“ Damit war alles gesagt. Einstimmig wurde das Vorhaben abgelehnt. 

gr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu Fuß vom Tegernsee bis nach Neapel - Geschichte einer irren Pilgerreise
1500 Kilometer zu Fuß nach Neapel: Der Rottacher Kajetan Liedschreiber war  47 Tage unterwegs, der Marsch eine Reise zu sich selbst, die über 350 Freunde auf Facebook …
Zu Fuß vom Tegernsee bis nach Neapel - Geschichte einer irren Pilgerreise
Großer Run auf neue Sozialwohnungen in Gmund
Die Gemeindehäuser an der Hirschbergstraße in Gmund sind fast fertig. Im östlich gelegenen Gebäude sollen schon im November die Mieter einziehen. Insgesamt sind 14 …
Großer Run auf neue Sozialwohnungen in Gmund
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Kommen nun harte Zeiten auf Zugpendler zu? Die Gewerkschaft EVG zeigt sich enttäuscht über die bisherigen Verhandlungen mit der Bayerischen Oberlandbahn und droht mit …
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Rentner durchschlägt mit seinem Mercedes Gartenzaun
Erst fuhr er Schlangenlinien, dann durchbrach er einen Gartenzaun: Aus Unachtsamkeit hat der Fahrer eines Mercedes aus Tegernsee am Abend in Finsterwald einen Unfall …
Rentner durchschlägt mit seinem Mercedes Gartenzaun

Kommentare