Zeugen gesucht

Vertreter-Wagen angefahren und abgehauen

Rottach-Egern - Gerade einmal für 15 Minuten stellte ein 47-jähriger Handelsvertreter am Freitag um 10.30 Uhr sein Firmenfahrzeug in der Rottacher Aribostraße ab. Danach war es beschädigt.

Als er nach dem kurzen Kundenbesuch in einem Hotel zu dem silbergrauen Opel Astra zurückkehrte, entdeckte der Mann einen frischen Unfallschaden an der Fahrerseite im Berich der Hintertür. Vom Verursacher fehlte laut Polizei jede Spur. Der betroffenen Firma aus Ebersberg entstanden rund 1000 Euro Schaden. Die Polizei, Telefon 08022/98780, bittet um Hinweise.

gab

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wilderei: Der wohl teuerste Fisch ihres Lebens
Zwei Fischwilderer sind bereits verurteilt, gestern war die Dritte dran. Zwar stritt die Tegernseerin die Tat ab – eine Geldauflage in Höhe von 500 Euro musste sie am …
Wilderei: Der wohl teuerste Fisch ihres Lebens
Nach Verlobung: Details zur Neuer-Hochzeit bekannt
Verlobt sind Nationaltorhüter Manuel Neuer und seine Nina bereits. Jetzt sind erste Details zur geplanten Hochzeit ans Licht gekommen. Sogar die Kirche soll demnach …
Nach Verlobung: Details zur Neuer-Hochzeit bekannt
Eiswagen statt Parkplatz
Francesco Sabatella will hinter seiner Pizzeria einen Eiswagen aufstellen und müsste einen Parkplatz nachweisen. Kann er aber nicht. Nur darf er sich freikaufen. 
Eiswagen statt Parkplatz
Wo in Gmund das Geld hinfließt
Neue Häuser, neue Gehwege und Straßen: In diesem Jahr verbaut Gmund sein Geld. Ein dickes Haushalts-Paket mit rund 23 Millionen Euro hat der Gemeinderat dafür geschnürt.
Wo in Gmund das Geld hinfließt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare