1 von 3
Aus unbekanntem Grund hat ein Balkon in Rottach-Egern am Freitagabend Feuer gefangen.
2 von 3
Aus unbekanntem Grund hat ein Balkon in Rottach-Egern am Freitagabend Feuer gefangen.
3 von 3
Aus unbekanntem Grund hat ein Balkon in Rottach-Egern am Freitagabend Feuer gefangen.

Flammen in Rottach-Egern

Balkon brennt lichterloh - aufmerksamer Passant reagiert genau richtig

Aus unbekanntem Grund hat ein Balkon in Rottach-Egern Feuer gefangen. Weitere Ermittlungen sollen zur Aufklärung beitragen.

Bad Wiessee - Am Freitagabend kurz nach 22:00 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Polizei durch einen aufmerksamen Passanten, ein Brand auf einem Balkon eines Mehrfamilien- und Geschäftshauses in der Nördlichen Hauptstraße 30 in Rottach-Egern mitgeteilt.

Im Balkon des ersten Stocks brannte es bereits lichterloh. Das Feuer konnte durch anwesende Personen und die Rottacher Feuerwehr jedoch schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden an der Hauswand, dem Fenster und den Fensterläden, sowie an der Balkonbrüstung schätzt die Polizei auf maximal 15.000 Euro.

Zur Klärung der Brandursache wurden weitere Ermittlungen eingeleitet. Die Feuerwehr Rottach-Egern war mit 4 Fahrzeugen und etwa 20 Einsatzkräften vor Ort, wie die Polizeiinspektion Bad Wiessee berichtet.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Kreuth
Mit viel Kondition zum Ludwig-Erhard-Gipfel
Eigentlich wäre keine besondere Kondition nötig, um den Ludwig-Erhard-Gipfel zu erreichen. Diesmal schon. Doch trotz Schneechaos schlugen sich die Gäste zahlreich zum …
Mit viel Kondition zum Ludwig-Erhard-Gipfel
Gmund
Legendäre Party in Dürnbach: So glühten die Gäste für den Jahreswechsel vor
Diese Party ist einfach legendär! Zum mittlerweile zehnten Mal richtete die Feuerwehr Dürnbach am Vorabend des Silvestertages ihre Vorsilvester-Party auf dem Dorfplatz …
Legendäre Party in Dürnbach: So glühten die Gäste für den Jahreswechsel vor
Waakirchen
"Sendlinger Mordweihnacht": Gedenkfeier im Schneetreiben – Bilder
An Heiligabend gedachten Hunderte Gebirgsschützen der Sendlinger Mordweihnacht vor mehr als 300 Jahren. Mit dabei waren auch Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie …
"Sendlinger Mordweihnacht": Gedenkfeier im Schneetreiben – Bilder